Ausstellung

"Władysław Bartoszewski 1922 - 2015. Widerstand, Erinnerung, Versöhnung"

Ausstellungseröffnung

Veranstaltung in Kooperation mit der Bartoszewski-Initiative der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin

Details

Władysław Bartoszewski Wikimedia Commons
Władysław Bartoszewski

Hier bitte anmelden!

 

Die Ausstellung „Widerstand-Erinnerung-Versöhnung“ zeigt das Leben und Wirken von Prof. Władysław Bartoszewski, der 1922 geboren bis zu seinem Tode im Jahr 2015 unermüdlich  erst als Widerstandskämpfer gegen die Nationalsozialisten dann als Historiker, Publizist und Hochschullehrer und nach der friedlichen Revolution  in Polen auch als Diplomat und Minister zu der politischen Aussöhnung zwischen Polen und Deutschland beigetragen hatte. Eine facettenreiche Persönlichkeit, die jahrzehntelang an wichtigen historischen Prozessen beteiligt war.

Die Deutsch-Polnischen Gesellschaften Berlin und Brandenburg zusammen mit der School of Jewish Theology und dem Institut für Slavistik, beide an der Universität Potsdam, sowie in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung zeigen in der Universität Potsdam die Ausstellung „Władysław Bartoszewski 1922–2015.“

 

Programm:

– Film „Brückenbauer“ von Zofia Kunert (ca. 30 Min.)

– Gespräch mit der Generalkonsulin in München und Köln a. D. Elżbieta Sobótka, Warschau

– Filme über die Bartoszewski-Ausstellungen (4 × 6 Minuten = ca. 30 Min)

– Erläuterungen zu den Ausstellungen durch Dr. Marcin Barcz, Warschau, Kurator der Ausstellung

– Vorstellung der Bartoszewski-Initiative der DPG Berlin, Anita Baranowska-Koch

 

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Thalia Kino Potsdam
Rudolf Breitscheid Str.50,
14482 Potsdam
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Marcin Barcz
    • Kurator (Warschau)
  • Anita Baranowska-Koch
    • Bartoszewski Initiative Berlin
  • Elżbieta Sobótka
    • Generalkonsulin a.D. Warschau
  • Stephan Raabe
    • Landesbeauftragter für Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung
Kontakt

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15