Veranstaltungsberichte

Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Konrad Adenauer Stiftung in Berlin am 27. Mai 2020

"Falls Fortschritte im Minsk-Prozess ausbleiben, müssen wir die bestehenden Sanktionen aufrechterhalten."

Die Bundeskanzlerin unterstrich, dass ohne Fortschritte im Minsk-Prozess die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland aufrechterhalten werden müssten. In ihrer Rede bei der Konrad Adenauer Stiftung zur außen- und sicherheitspolitischen Agenda während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft am 27. Mai in Berlin sprach Dr. Merkel ebenfalls die völkerrechtswidrige Annexion der Krim und die Unterstützung Russlands der sogenannten "Volksrepubliken" im Osten der Ukraine an.

 

Die vollständige Rede der Kanzlerin finden Sie hier.