Publikationen

Einzeltitel

Technology and the Revolutions of 1848 and 2011

von David McKeever, Mike Rapport

How technology can work towards catalyzing popular revolutions
On 17 December 2010, a Tunisian market-seller named Mohammad Bouazizi set himself alight in protest against the closure of his stall by police. His self-immolation unleashed a torrent of pent-up anger against the authoritarian rule of the government, police and the country’s political elites. After a month of protests, president Zine El Abidine Ben Ali, who had ruled the country for twenty-four years, fled the country on 14 January 2011. The demonstrations in Tunisia spilled over into other Arab states.

Länderberichte

"Der Riese ist aufgewacht"

von Lukas Lingenthal, Lena Fischer

Massenproteste in Brasilien - Eine Zwischenbilanz dreier intensiver Wochen
Bereits seit über drei Wochen finden in ganz Brasilien Demonstrationen statt. Als eine der Konsequenzen hat der Nationalkongress innerhalb von drei Tagen mehr Gesetzesvorhaben „abgearbeitet“ als sonst in drei Jahren. So bringt es zumindest der Volksmund etwas überspitzt auf den Punkt. Doch auch ohne Übertreibung hat der Riese Lateinamerikas in den vergangenen Wochen eine politische Dynamik und Bewusstseinsschaffung erlebt, wie es vorher niemand hätte erahnen können. Auf vielen Plakaten der Demonstranten prangerte daher der Spruch „O gigante acordou“ – der Riese ist aufgewacht.

Einzeltitel

Staatskapitalismus

von Marcelo Resico

Zur Debatte über Kapitalismusmodelle und die Soziale Marktwirtschaft
Marcelo Resico, Leiter des Doktorandenprogramms für Wirtschaftswissenschaften der Katholischen Universität von Buenos Aires, beschreibt in seinem Essay ein Paradigma der Wirtschaftspolitik, das verstärkt mit Beginn der internationalen Wirtschaftskrise auftrat, der so genannte "Staatskapitalismus".

Länderberichte

Es geht nicht nur um 20 Cent

von Lukas Lingenthal, Kathrin Zeller, Gregory Ryan

240.000 Menschen protestieren
Zum ersten Mal seit gut 20 Jahren findet in Brasilien eine große Protestbewegung statt. Rund 240.000 Menschen gingen am Montag in vielen Hauptstädten des Landes auf die Straße. Angefangen hatte alles in São Paulo mit einer Demonstration gegen die Erhöhung der Bustarife um umgerechnet rund 7 Eurocent. Inzwischen geht es jedoch um weit mehr.

Länderberichte

Manege frei! Brasiliens Wahlkampf beginnt

von Lukas Lingenthal

Über ein Jahr vor dem Wahltermin laufen sich die Parteien warm
Bis zu den nächsten Präsidentschaftswahlen in Brasilien ist es zwar noch eine ganze Weile hin. Der erste Wahlgang ist auf den 5. Oktober 2014 festgelegt. Doch die Parteien und Kandidaten laufen sich bereits jetzt schon warm.

Einzeltitel

As eleições para o Bundestag (parlamento alemão) em 2013

von Elisabeth Vogl

Na República Federal da Alemanha, os municípios, os estados federados e a União representam as principais coletividades territoriais que têm cada uma os seus próprios órgãos representativos eleitos. Ao nível nacional, irão se realizar, no próximo dia 22 de setembro, as eleições para o décimo oitavo Bundestag. Nesse dia, mais de 61 milhões de cidadãos alemães com direito ao voto são convocados para decidir quem exercerá o poder político pelos próximos quatro anos.

Einzeltitel

Perspectives for the Future of the European Union

The first issue of the “Cadernos Adenauer” series in 2013 is about “Perspectives for the Future of the European Union”. This publication gathers articles written by prestigious scholars from Brazil and European countries which attended the Europe Day Conference (organized in partnership with the Getulio Vargas Foundation). Professors such as Andrew Geddes, Philipp Schmitter, Loukas Tsoukalis and Fraser Cameron contributed to this “Cadernos Adenauer”.

Länderberichte

Brasilien: Wirtschaftlich über-, politisch unterbewertet?

von Felix Dane, Simone Schotte

Als eine der größten Volkswirtschaften weltweit und mit einem Binnenmarkt von rund 200 Mio Einwohnern verfügt Brasilien über hohe globale Relevanz. International gerühmt für das Wachstum der letzten Jahre, bleiben die Herausforderungen, denen die brasilianische Wirtschaft heute gegenüber steht, vielfach unbeachtet. Gleichzeitig wird Brasiliens Einflussrahmen als politischer Kooperationspartner in bilateralen und multilateralen Beziehungen oft unterschätzt. Als Mitglied der BRICS, der UNASUR, der G-20 und der G-77 bildet Brasilien ein bedeutendes Bindeglied in internationalen Verhandlungen.

Einzeltitel

Web 2.0 - An Overview of the Web-Based Communication Among Latin American Political Parties

von Luis Josué González Fuentes

Communicating via web is not an unknown endeavor which parties used to frown upon anymore, it has progressively turned into an activity energetically sought by parties and the web has been claiming a bigger share of the political discussion. It is undeniable that any modern political party serious enough as for being considered a viable governmental alternative has some sort of web-based presence. The difference now resides, not in differentiating parties whether they have web presence or not, but rather in the way they use the web and the outcomes it produces.

Einzeltitel

A relevância da visita do Presidente da Alemanha ao Brasil

von Felix Dane, Daniel Edler

No dia 13 de maio, o presidente da Alemanha, Joachim Gauck, encontrou Dilma Rousseff em São Paulo. Sua visita é uma prova das boas relações construídas entre aquele país e o Brasil e serviu para lançar o “Ano Alemanha-Brasil, quando ideias se encontram”.