Diskussion

„Jenseits der ‚Lügenpresse‘. Verlorenes Vertrauen in die Medien“

Podiumsdiskussion „Jenseits der ‚Lügenpresse‘. Verlorenes Vertrauen in die Medien“

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Podiumsdiskussion „Jenseits der ‚Lügenpresse‘. Verlorenes Vertrauen in die Medien“ am 6. September um 19:00 Uhr in den t.i.m.e.Port II in Bremerhaven ein.

Seit 2014 ist der (alte) Begriff „Lügenpresse“ bekannt als Schlachtruf rechtspopulistischer Kreise, zum Teil verbunden mit Hass- und Gewaltausbrüchen gegenüber Journalisten. Gleichzeitig hält nur gut ein Drittel der Deutschen die Nachrichtenmedien für unabhängig, ihnen wird Manipulierbarkeit, Informationsfälschung und gefärbte Berichterstattung vorgeworfen. Besonders im Zuge der Flüchtlingsdebatte scheinen die Medien Vertrauen verloren zu haben. Ängste vor gesellschaftlichen und sozialen Herausforderungen verstärken diese Tendenz noch. Wo verschwimmen die Grenzen zwischen berechtigter Medienkritik und pauschaler Medienverdrossenheit? Sind die Medien noch unabhängig? Berichten Journalisten konformistisch? Wie steht es um die Fehlerkultur in den Medien?

Nach einem Impulsreferat von Prof. Dr. Horst Pöttker, Seniorprofessor an der Universität Hamburg, möchten wir gemeinsam mit Jan Weyrauch, Programmdirektor bei Radio Bremen, und Christoph Willenbrink, stellvertretender Chefredakteur der Nordseezeitung, über diese Entwicklung diskutieren. Moderiert wird die Diskussion von Almuth Knigge, Landeskorrespondentin des Deutschlandradios in Bremen.

Wann?Dienstag | 6. September 2016 | 19:00 Uhr

Wo?t.i.m.e.Port II Bremerhaven | Barkhausenstraße 2 | 27568 Bremerhaven

Feedback:ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Tagungsleitung: Sarah Bunk

Bitte melden Sie sich an: telefonisch unter 0421-163 00 90,

per Fax: 0421-163 00 99 oder E-Mail: kas-bremen@kas.de

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

t.i.m.e. Port II Bremerhaven
Barkhausenstraße 2,
27568 Bremerhaven
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Horst Pöttker
    • Jan Weyrauch
      • Christoph Willenbrink
        • Almuth Knigge

          Publikation

          Jenseits der "Lügenpresse": Podiumsdiskussion
          Jetzt lesen
          Kontakt

          Dr. Ralf Altenhof

          Dr

          Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

          ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
          Gütesiegel