Diskussion

„Man wird ja wohl noch sagen dürfen…, dass Antisemitismus in Deutschland keinen Platz hat!“

„Man wird ja wohl noch sagen dürfen…, dass Antisemitismus in Deutschland keinen Platz hat!“

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich zur Podiumsdiskussion: „Man wird ja wohl noch sagen dürfen…, dass Antisemitismus in Deutschland keinen Platz hat!“ am 07. Juli 2015 um 19.00 Uhr in die Konrad-Adenauer-Stiftung ein.

Aufgrund des Holocaust kommt Deutschland eine besondere historische Verantwortung zu. Wie äußert sich der Antisemitismus heute? Welche Erscheinungsformen hat er? Und wie stellt sich die Situation in Bremen dar?

Nach einem Impulsreferat von Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber, Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, diskutiert dieser anschließend auf dem Podium mit Pedro Benjamin Becerra, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Delmenhorst, Dr. Detlef Griesche, Vorsitzender der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Bremen, und Martin Pühn, Oberkirchenrat bei der EKD.

Wann? Dienstag | 07. Juli 2015 | 19.00 Uhr

Wo? Konrad-Adenauer-Stiftung | Martinistraße 25 | 28195 Bremen

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Bitte melden Sie sich an: telefonisch unter 0421-163 00 90, per Fax: 0421-163 00 99 oder Email: kas-bremen@kas.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung
Domshof 22,
28195 Bremen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber
    • Pedro Benjamin Becerra
      • Dr. Detlef Griesche
        • und Martin Pühn
          Kontakt

          Dr. Ralf Altenhof

          Dr

          Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

          ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
          Gütesiegel