Diskussion

Demokratie in Russland? Eine Bilanz der Ära Jelzin und Putin

.

Details

Der Zusammenbruch der Sowjetunion löste nicht nur bei Politologen die Hoffnung auf Demokratisierung und Wohlstand in den Nachfolgestaaten aus. Die tatsächliche Entwicklung verlief deutlich differenzierter. Aus dem gleichen totalitären System heraus entwickelten sich in Zentral- und Nordosteuropa parlamentarische Demokratien, hingegen in Ost- und Südosteuropa quasi-demokratische Autoritarismen. Vor allem in Russland verfestigen sich mehr und mehr autokratische Strukturen. In dem Vortrag wird der Frage nachgegangen, wie die aktuelle Entwicklung Russlands zu erklären ist und wie sich sich weiter entwickeln werden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungswerk Bremen, Martinistr. 25, 28195 Bremen

Referenten

  • Prof. Dr. Jerzy Mácków
    • Universität Regensburg
      Kontakt

      Reinhard Wessel

      Reinhard Wessel bild

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9