Diskussion

Die Bundeswehr im sicherheitspolitischen Umfeld des 21. Jahrhunderts

.

Details

Unter der Überschrift "Wie der Verbandsvorsitzende Gertz zum Interpreten deutscher Sicherheitspolitik wurde" charakterisiert Stephan Löwenstein in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 26.02.2007 Gertz‘ Rolle wie folgt: "Ob Kongo oder Hindukusch, ob zur See vor dem Libanon oder in der Luft mit den Tornados, ein Kommentar von Gertz ist jederzeit zu haben." Und weiter: "… sein Feld ist die große Politik." Gertz‘ Kommentare sind zumeist anregend, aufschlussreich und regen zu intensiveren Diskussionen an. Nicht bei jedem stößt seine Interpretation der Position des Verbandsvorsitzenden auf Gegenliebe. Aber die Interessen der Soldaten und die der Bundeswehr erfahren auf diese Weise ein hohes Maß an öffentlicher Aufmerksamkeit, das sie mit Recht oftmals vermissen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haus Schütting, Am Markt 13, Bremen

Referenten

  • Oberst Bernhard Gertz
    • Bundesvorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes
      Kontakt

      Reinhard Wessel

      Reinhard Wessel bild

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9