Vortrag

Islam und Islamismus - vom Spannungsverhältnis eines Glaubens und einer Ideologie

.

Details

Dies ist der Titel einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Alexander Görlach, Berlin, am Freitag, 22. September 2006 um 19.30 Uhr, in Haag`s Hotel Niedersachsenhof, Lind-hooper Str. 97, 27283 Verden/Aller (www.niedersachsenhof-verden.de) zu dem wir Sie herzlich einladen.

Die Anhänger des Islam finden ihren Glauben immens anziehend. Eine führende Persönlichkeit in der Islamischen Republik Iran hat es einmal so ausgedrückt: „Jeder Westler, der den Islam wirklich versteht, wird auf das Leben der Muslime neidisch sein." Weit davon entfernt darüber verlegen zu sein, dass ihr Glaube der im Zeitablauf letzte der drei großen Monotheismen ist, glauben die Muslime, dass er die früheren verbessert. So, wie sie es darstellen, sind Judentum und Christentum nur schadhafte Varianten des Islam, der Gottes letzte, perfekte Religion ist.

Andererseits ist nicht zu übersehen, dass die islamische Welt erhebliche Entwicklungsdefizite aufweist, ob es nun um politische Stabilität, wirtschaftliche Entwicklung, Korruption, Menschenrechte, Gesundheit, Lebenserwartung oder Bildungsstand geht. Fast überall landen muslimisch geprägte Länder auf den hinteren Plätzen. Nach Säkularisierung und Reformismus versucht nun der Islamismus eine weitere Antwort auf die Herausforderungen der Moderne zu geben. Aus welchen Kernbestandteilen besteht diese Ideologie?

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haag`s Hotel Niedersachsenhof, Lindhooper Str. 97, 27283 Verden/Aller

Referenten

  • Alexander Görlach
    • Berlin
      Kontakt

      Reinhard Wessel

      Reinhard Wessel bild

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9