Lesung

Literaturvormittag im Haus Kreienhoop

Besuch und Lesung im Haus Kreienhoop mit Schülerinnen und Schüler

Details

Das Bildungswerk Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt die Schülerinnen und Schüler Ihrer Deutsch-Klasse ein, am Vormittag des 11. März 2013 Haus Kreienhoop, das Wohn- und Arbeitshaus des Schriftstellers Walter Kempowski, zu besichtigen. Die Abfahrt zu diesem „Literaturvormittag“ ist um 08:30 Uhr vom Hugo-Schauinsland-Platz, (vor dem Kino Cinemaxx) in direkter Nähe des Bremer Hauptbahnhofs. Die Rückkunft wird gegen 13:00 Uhr wieder am gleichen Ort wie die Abfahrt sein.

Die Jugendlichen erhalten im Haus Kreienhoop die Gelegenheit, sich mit Walter Kempowski über den regulären Schulunterricht hinaus intensiv zu beschäftigen. Hildegard Kempowski, die Frau des 2007 verstorbenen Autors, wird sie willkommen heißen und aus den Werken ihres Mannes - wenn Sie bestimmte Wünsche haben, können wir gerne darüber sprechen - lesen. Nach der Lesung erhalten Ihre Klasse und Sie die Gelegenheit, Fragen an Hildegard Kempowski zu stellen. Zum Abschluss findet eine Führung durch das Haus statt, die Ihnen direkte Einblicke in den „Lebensraum“ eines der bekanntesten deutschen Nachkriegsautoren gewährt.

Bitte melden Sie Ihre Klasse (unter Angabe der Klassenstärke) bis spätestens 04. März 2013 an (kas-bremen@kas.de). Ihnen entstehen keine Kosten. Sie sind Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bremen

Referenten

  • Hildegard Kempowski
    Kontakt

    Dr. Ralf Altenhof

    Dr

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

    ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
    Logo "Perspektive Jung" der Konrad-Adenauer-Stiftung KAS, Benjamin Gaul