Vortrag

Zum hundertsten Geburtstag: Der Widerstandskämpfer Helmuth James Graf von Moltke - ein Portrait

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Details

In diesem Jahr wäre Helmuth James Graf von Moltke hundert Jahre alt geworden. Geboren und aufgewachsen auf dem schlesischen Gut Kreisau, genoss er durch seine Mutter eine vorwiegend britische, liberale Erziehung. Schon früh engagierte sich der angehende Jurist sozial, knüpfte selbstbewusst Kontakte zu Politikern und Intellektuellen, übte offen Kritik an Hitlers Aufstieg und verzichtete schließlich auf die Richterlaufbahn, um nicht der NSDAP beitreten zu müssen. Als glänzender Anwalt in Berlin und London war er ebenso erfolgreich wie als Gutsherr von Kreisau, der den verschuldeten Besitz rettete. Das von der Aura des preußischen Generalfeldmarschalls von Moltke gleichsam beschirmte Gut wurde nach Kriegsbeginn Treffpunkt einer Gruppe von Gegnern des Nationalsozialismus. Gleichzeitig nutzte Moltke seinen Einsatz als Völkerrechtler im Oberkommando der Wehrmacht zu subversiven Tätigkeiten. Diese führten Anfang 1944 zu seiner Verhaftung. Am 23. Januar 1945 wurde Helmuth James von Moltke in Berlin-Plötzensee hingerichtet.

Prof. Dr. Günter Brakelmann, geboren 1931 in Bochum, emeritierter Professor für Christliche Sozialethik und Zeitgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum, lebt als freier Publizist und Buchautor in Bochum Sein letztes Buch "Helmuth James von Moltke. 1907 - 1945. Eine Biographie" erschien im Frühjahr 2007.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungswerk Bremen, Martinistr. 25, 28195 Bremen

Referenten

  • Prof. (em.) Dr. Günter Brakelmann
    • Bochum
      Kontakt

      Reinhard Wessel

      Reinhard Wessel bild

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
      Zum hundertsten Geburtstag_ Der Widerstandskämpfer Helmuth James Graf von Moltke - ein Portrait