Veranstaltungen

Heute

Okt

2020

canceled
Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
canceled

Okt

2020

Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
Mehr erfahren

Online-Seminar

kas kompakt

Unternehmensnachfolge: Die Kunst des Loslassens

Online-Seminar

ausgebucht

Pressearbeit in Verein oder Partei (leider ausgebucht)

Online-Workshop

Online-Seminar

Dokulive "70 Jahre Schuman Plan"

Online-Veranstaltung

Event

storniert

Exkursion in die Gedenkstätte Bergen-Belsen (corona-bedingt abgesagt)

Schulveranstaltung

Exkursion

Event

storniert

Exkursion in die Gedenkstätte Bergen-Belsen (corona-bedingt abgesagt)

Schulveranstaltung

Exkursion

Online-Seminar

storniert

Kastanien auf der Suche nach dem richtigen Umgang mit der Corona-Pandemie (abgesagt)

Schulveranstaltung

Online-Seminar

Die Bremer Polizei - Dein Feind und Prügelknabe?

Online-Abendveranstaltung

Live-Stream

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2020

„30 Jahre Deutsche Einheit“

Der Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung wird aufgrund der Covid-19-Pandemie in diesem Jahr als reine Online-Veranstaltung stattfinden. Von 13:00 bis 17:15 Uhr präsentieren wir Ihnen die Stiftungsarbeit in Form von digitalen Diskussionsrunden zu „30 Jahren Deutsche Einheit“. Ab 17:30 Uhr wird dann Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB mit dem Vorsitzenden der Europäischen Volkspartei, Donald Tusk, über das Thema „30 Jahre Deutsche Einheit: Deutschland in Europa und der Welt“ diskutieren.

Diskussion

Großstädte im Wandel - Am Beispiel des Stadtteils Bremen Walle

Eine Veranstaltung aus dem Sonderprojekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Online-Seminar

Was Donald Trump (bisher) so erfolgreich macht(e)

ZOOM Online-Veranstaltung

Aufführung von Eugen Roths Werk „Das Menschentier“

Am 1. Dezember lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen, als abschließende Veranstaltung in diesem Jahr, zur Aufführung von Eugen Roths Werk „Das Menschentier“ ein. Der Schauspieler Benedikt Vermeer führte den hintergründigen Humor des 1976 verstorbenen Dichters Eugen Roth vor 150 begeisterten Zuschauern im Bildungsforum Bremen eindrucksvoll vor.

„DDR, friedliche Revolution und das wiedervereinte Deutschland“

Workshop mit Comiczeichner Schwarwel

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen veranstaltete am 30. November und 1. Dezember, in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, den Workshop „DDR, friedliche Revolution und das wiedervereinte Deutschland“ in der 10. Klasse des Ökumenischen Gymnasiums zu Bremen und der 8. Klasse der Oberschule Findorff. Comiczeichner Schwarwel zeichnete mit den Schülerinnen und Schülern Comics zu historischen Ereignissen.

Diskussionsveranstaltung mit David McAllister zum Thema „Europa am Scheideweg?"

50 Jahre Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen hat am Samstag, dem 14. November anlässlich des 50. Geburtstags der Begabtenförderung in Kooperation mit den Altstipendiaten zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Europaabgeordneten David McAllister in das Hotel Strandlust eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen und einem Imbiss diskutierte der ehemalige Ministerpräsident Niedersachsens mit den 120 Gästen über das Thema “Europa am Scheideweg?".

Festliche Preisverleihung des Kreativwettbewerbs „Christ sein heute“

Am Montagabend wurde vor 190 Gästen bei der Preisverleihung des bundesweiten Kreativwettbewerbs der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Bremen „Christ sein heute“ Celina Schmidt aus Berlin für ihren Kurzfilm „Hand in Hand“ mit dem 1. Platz und einem Preisgeld von 1000 Euro ausgezeichnet.

„Klimawandel, Migration und Phänomene der Globalisierung. Sicherheit im 21. Jahrhundert“

Bremer Symposium zur Sicherheit

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen hat am Samstag, dem 14. November in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik zu einer Diskussionsveranstaltung in das Haus Schütting eingeladen. Nach einer Vielzahl von lehrreichen und spannenden Vorträgen diskutierten die Redner mit den knapp 120 Gästen.

Jurysitzung "Christ sein heute“

Die Jury des Kreativwettbewerbs „Christ sein heute“ fällte am Donnerstagabend in einer zweistündigen Sitzung ihre Entscheidung und wählte die drei besten Beiträge zum Kreativwettbewerb „Christ sein heute“, die bei der festlichen Preisverleihung am Montag, dem 23. November ausgezeichnet werden.

„Schülerfirmen – Eine Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt“

„Schülerfirmen – Eine Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt?“ war das Thema des Mittagsgesprächs aus der Reihe „kas kompakt“ der Konrad-Adenauer-Stiftung am 20. Oktober. In lockerer Atmosphäre referierten Ragna Jebsen und Bjarne Klockemann, zwei Vertreter der Schülerfirma „RAUTECK“ aus Eckernförde, die in diesem Jahr als bestes JUNIOR-Unternehmen Deutschlands sowie als bestes Schülerunternehmen Europas ausgezeichnet wurde, im Radisson Blu Hotel über das Thema Schülerfirmen.

„Welcher Islam gehört zu Deutschland?“

Podiumsdiskussion zur Rolle des Islams in Deutschland

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen veranstaltete am 12. Oktober 2015 in ihrem politischen Bildungsforum eine Podiumsdiskussion zum Thema „Welcher Islam gehört zu Deutschland?“. Vor etwa 140 Zuhörern wurden wichtige Fragen zur zukünftigen Rolle des Islams in der deutschen Gesellschaft diskutiert.

Planspiel „Magnet Europa“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen veranstaltete am 6. und 7. Oktober das Planspiel „Magnet Europa – Migrationspolitik in der Europäischen Union“ in der 11. Klasse der Freien Evangelischen Bekenntnisschule und in der 12. Klasse des Nebelthau-Gymnasiums. Unter der Leitung von Dr. Dieter Wolf wurden den Schülerinnen und Schülern die Institutionen und die Entscheidungsfindung in der Europäischen Union anhand von Beispielen aus der Migrationspolitik vermittelt.

Zeitzeuge redet mit Schülern über das Leben in der DDR und die Verfolgung durch die Stasi

Workshop im Swissôtel Bremen

Am Freitag, dem 2. Oktober veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen anlässlich ihrer Ausstellung „Eine Karikatur sagt mehr als 1000 Sätze – 25 Jahre deutsche Einheit im Spiegel der Karikatur“ einen Workshop mit dem Zeitzeugen Joachim Heise. Dieser berichtete den Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse der St.-Johannis Schule von seinen Erlebnissen in der DDR und der Verfolgung durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS).