Veranstaltungen

Diskussion

"Zwischenbilanz: Ein Jahr vor den Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft"

Abendveranstaltung

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Auf den Spuren von Walter Kempowski

Studienreise - Die Veranstaltung ist ausgebucht

Gespräch

ausgebucht

Neustart für Europa? Europadialog mit jungen Leuten

Schulveranstaltung - Die Veranstaltung ist ausgebucht

Workshop

ausgebucht

Exkursion in die Gedenkstätte Sandbostel und zum Denkort Bunker Valentin

Exkursion - Die Veranstaltung ist ausgebucht

Gespräch

Russlands Krieg gegen die Ukraine (Teil VI)

Aus Sicht von Russland, Georgien, Armenien und Zentralasien - Zoom Gespräch

Gespräch über die Perspektiven anderer Länder auf den Krieg und seine Folgen.

Vortrag

Soziale oder unsoziale Medien? Wie der Verrohung der Sitten rechtlich entgegengewirkt werden kann

Abendveranstaltung

Workshop

Workshop: Zeit- und Selbstmanagement in Verein und Politik

Workshop in Präsenz

Workshop

ausgebucht

Workshop: Zeit- und Selbstmanagement in Verein und Politik

Workshop in Präsenz

Diskussion

Putins Krieg gegen die Ukraine - aus Sicht der UN, Chinas und der Türkei (Teil V)

Von der Geopolitisierung der europäischen Nachbarschaft und dem Fortbestand der regelbasierten internationalen Ordnung

Die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Sie auch in dieser Woche ein, um im Austausch mit unseren Auslandsmitarbeitern und externen Gästen über den Krieg in der Ukraine, seine Auswirkungen und die Rolle verschiedenener Institutionen und Staaten zu sprechen.

Vortrag

ausgebucht

DDR: Mythos und Wirklichkeit am 16. März 2022

Schulveranstaltung

Konrad-Adenauer-Stiftung stellt sich vor

Am 07. Mai 2015 war das politische Bildungsforum Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung erneut auf der Praxisbörse der Uni Bremen vertreten.

Elke Erlecke berichtete über die Möglichkeiten der Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen lud am 06. Mai 2015 zu einem Vortrag mit dem Thema „Mission: Demokratie zwischen Sahel und Savanne“ ein. Über die Unterstützung der Demokratie und Menschenrechte referierte Elke Erlecke, Leiterin des Regionalprogrammes Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Moderiert wurde die Veranstaltung von Boris Lettau.

Lesha Witmer berichtete über „Water Stewardship“ und Bier: des Deutschen liebstes Getränk

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen lud am 22. April 2015 zur Podiumsdiskussion zum Thema „Wasser: Knappes Gut, gerecht verteilt? Eine internationale Bestandsaufnahme“ in die KAS Bremen ein. Es referierte Lesha Witmer, Expertin im Bereich „Water Stewardship“, und im Anschluss diskutierte sie mit Oliver Bartelt, Unternehmenssprecher für Public Affairs bei Anheuser-Busch InBev Deutschland, der größten Brauereigruppe weltweit. Moderiert wurde die Diskussion von Boris Lettau.

Die Entstehung eines europäischen Schulbuchs – Ein Bericht von Prof. Hahn

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen lud in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bremen am 16. April 2015 zu einem Vortrag mit dem Thema „deutsch-polnische Geschichte(n). Über ein gemeinsames Schulbuchprojekt“ in Ihren Räumlichkeiten ein. Über die Arbeit an diesem Projekt sowie über die mit ihm verbundenen Schwierigkeiten und Chancen berichtete Prof. Hans Henning Hahn, Osteuropahistoriker und langjähriges Präsidiumsmitglied der Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission.

Gewinner des Kreativwettbewerbs "Mutig gegen jeden Extremismus" ausgezeichnet

Moritz Schierenbeck und Fabian Nolte alias dailyknoedel gewinnen

Fabian Nolte und Moritz Schierenbeck haben mit ihrem Video den Kreativwettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung „Mutig gegen jeden Extremismus – Leiste deinen Beitrag“ gewonnen. In Berlin nahmen sie am Montagabend ihre Urkunden sowie einen Scheck über 1.500€ Preisgeld entgegen.

CDU als Großstadtpartei

Diskussionsabend in Bremerhaven

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten Vertreter aus Wissenschaft und Politik über die grundlegenden Herausforderungen, vor denen die CDU in den Großstädten steht. Die Podiumsdiskussion wurde von Eberhard Diepgen, Regierender Bürgermeister Berlins a. D., Thomas Röwekamp, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bremer Bürgerschaft, und dem Politikwissenschaftler Werner Patzelt, Professor für Politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden, engagiert geführt.

"CDU als Großstadtpartei" - Diskussion in Bremen-Nord

Vor welchen Herausforderungen steht die CDU in den Großstädten?

Auf Einladung der KAS Bremen diskutierten bekannte Köpfe aus Wissenschaft und Politik im Rahmen der Veranstaltungsreihe „CDU als Großstadtpartei“ über die Anforderungen und Chancen einer zeitgemäßen Politik mit urbanem Antlitz. Anschließend stellten sie sich Fragen aus dem Publikum.

Demokratie zum Anfassen - Ein Planspiel

Auf Einladung der KAS Bremen lernten eine Klasse der Oberschule Habenhausen und der St.-Johannis-Schule am 03., bzw. 04. März grundlegende Mechanismen demokratischer Ordnung und Willensbildung kennen. In dem Planspiel „Demokratie erleben: Entscheidung im Stadtrat“ (entwickelt und durchgeführt von Robert Hein) erlebten sie als Angehörige des Rates der fiktiven Stadt Wattenburg formale und inhaltliche Aspekte kommunaler Selbstverwaltung hautnah.

Jurysitzung "Mutig gegen jeden Extremismus – Leiste deinen Beitrag"

Die Jury des Kreativwettbewerbs „Mutig gegen jeden Extremismus – Leiste deinen Beitrag!“ fällte am Donnerstagabend in einer dreistündigen Sitzung ihre Entscheidung und wählte die besten Beiträge.

Sara Dähn begeisterte bei „‘Weihnachten‘ im Februar“

Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zum dritten Mal ein Weihnachtsfest für Bedürftige

Genau zwei Monate nach Weihnachten kam in Bremen noch einmal Weihnachtsstimmung auf. Bedürftige wurden von der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen zu der Aktion „‘Weihnachten‘ im Februar“ eingeladen. Etwa 250 Bedürftige folgten der Einladung und über 100 freiwillige Helfer engagierten sich.