Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

„Jüdisches Leben in Bremerhaven“

Excursion zur Menorah – Liberale jüdische Gemeinde Bremerhaven/ Bremen

Vortrag

ausgebucht

„Wenn die Ampel mal was hinbekommt: Cannabiskonsum und die psychosozialen Folgen“

Mittagsgespräch aus der Reihe „kas kompakt“

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Besuch der Fatih Moschee Bremen

Veranstaltung am Nachmittag

Workshop

ausgebucht

"demOKratie"

Schulveranstaltung

Forum

Praxisbörse 2024

Am 06. Juni stellt sich die KAS den knapp 20.000 Studierenden der Universität Bremen und anderen Besuchern der Messe vor.

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

„Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze“

Studienreise vom 3. Juni bis zum 6. Juni 2024

Seminar

Vereinsmanagement in der Praxis: Fundraising: "Ohne Moos nix los!"

Seminar

Vortrag

storniert

"Haben wir in Deutschland einen antiextremistischen Konsens?“

Die Veranstaltung mit Prof. Dr. Eckhard Jesse muss aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden

Gespräch

storniert

„Politischer Extremismus in Deutschland“

Die Veranstaltung mit Prof. Dr. Eckhard Jesse muss aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden

Vortrag

ausgebucht

Ausstellung „DDR: Mythos und Wirklichkeit“

Schulveranstaltung

Führung mit einem DDR-Zeitzeugen

Asset-Herausgeber

„Walter Kempowski – Zur Biographie eines deutschen Schriftstellers“

Im Rahmen einer Abendveranstaltung des Bremer Bildungswerks der Konrad-Adenauer-Stiftung im Borgfelder Landhaus las Hildegard Kempowski vor etwa 200 begeisterten Gästen aus den vor kurzem erschienenen Tagebuchaufzeichnungen ihres Mannes, des Schriftstellers Walter Kempowski. Der Abend stand unter dem Motto: „Walter Kempowski – Zur Biographie eines deutschen Schriftstellers“.

Das nächste Kapitel: "Mensch und Fortschritt"

Der jüngste Workshop in Bremen zum „Nächsten Kapitel“ war dem Komplex „Mensch und Fortschritt“ gewidmet. Im Einzelnen beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Frage „Wie lässt sich ein nachhaltiger Lebensstil ermöglichen und stabilisieren?“ Dabei diskutierte die Gruppe sehr intensiv und verzichtete bewusst darauf, die Frage in einem Satz zu beantworten.

"50 Jahre Elysée-Vertrag - Eine Zeitreise mit dem Multimedia-Spezialisten Ingo Espenschied"

Politische Bildung innovativ

Anlässlich des 50 jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrags lud das BWK Bremen am 29. Januar Schülerinnen und Schüler zu einem Doku-Life-Vortrag mit dem Politologen und Multimedia-Spezialisten Ingo Espenschied in das Cinespace-Kino Bremen ein.

„Sie waren alle rundherum glücklich“ – KAS feiert „’Weihnachten’ im Januar“

Ein zweites "Weihnachtsfest" für Bedürftige

Am 24. Januar lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Bedürftige unter dem Motto „’Weihnachten’ im Januar“ ins Konsul-Hackfeld-Haus ein. Das Hauptanliegen der Veranstaltung war, den Wohltätigkeitsgedanken auch nach dem kalendarischen Weihnachtsfest im kalten Januar aufleben zu lassen und sich um andere Menschen zu kümmern. Zu diesem Anlass veranstaltete das Bildungswerk Bremen genau einen Monat nach Heiligabend ein zweites „Weihnachtsfest“. Mehr als 150 Gäste konnten sich hierbei an Leib und Seele stärken und für einen Abend ihre Sorgen und Nöte vergessen.

"Merry Christmas"

Jahresabschlussveranstaltung

Als abschließende Veranstaltung in diesem Jahr präsentierten wir unseren Gästen den Film „Merry Christmas“ im City 46. Nach einer kurzen Begrüßung und einigen Keksen ging der Film mit Diane Kruger und Benno Fürmann in den Hauptrollen, der auf einer wahren Begebenheit beruht, auch schon los.

Was konnten sie tun?

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Das Bildungswerk Bremen hat zur Eröffnung der Wanderausstellung „Was konnten sie tun?“ im Alexander von Humboldt Gymnasium Thomas Lindenmeyer eingeladen, der den Dialog mit Schülern aus zwei 10. Klassen suchte, um die Bedeutung einer aktiven Auseinandersetzung mit unserer Vergangenheit herauszuarbeiten.

Große Angelegenheit: Die Bremerhavener Stadtrallye

Nach dem Erfolg in Bremen hat das Bildungswerk Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung nun auch in Bremerhaven eine Stadtrallye veranstaltet. 50 Institutionen beteiligten sich. 500 Schüler wollten mitmachen, aber es gab nur Platz für 150. Den Startschuss gab der 2,01m große Basketball-Nationalspieler Philip Zwiener.

"Welchen Wohlstand wollen wir wie?"

Themenworkshop zum Projekt "Das nächste Kapitel"

„Welchen Wohlstand wollen wir wie?“ lautete die Frage, die beim Workshop aus der Veranstaltungsreihe „Das nächste Kapitel“ in Bremen beantwortet wurde.

Im Anfang war Adenauer

Arnulf Barings Buch „Im Anfang war Adenauer“ war Thema der Veranstaltung mit dem Autor im Nebelthau-Gymnasium im Bremer Norden. Dieser biblisch angehauchte Titel beschreibt den Moment nach 1945, als Deutschland aus den Ruinen wieder aufstehen musste. Adenauer habe einen essentiellen Teil zum Wiederaufbau beigetragen.

Quo vadis Deutschland?

„Der Euro wird scheitern!“. So lautet das ernüchternde Fazit des streitbaren Historikers und Publizisten Prof. Dr. Arnulf Baring. Die Vorteile des Euro für die Exportnation Deutschland wollte der Referent nicht anerkennen. Baring referierte im Rahmen der Reihe „Abendschule der KAS“ im Kippenberg Gymnasium vor über 200 Zuhörern.