Online-Seminar

Der Morgen danach

Kosovo hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum sechsten Event unseres Veranstaltungs-formates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Kosovo, wo am 14. Februar die vorgezogenen Parlamentswahlen 2021 stattfinden.

Details

Der Morgen danach - Kosovo hat gewählt
Der Morgen danach - Kosovo hat gewählt

In der Republik Kosovo finden am 14. Februar erneut Parlamentswahlen statt. Im Vorfeld hatte das Verfassungsgericht die erst im Juni 2020 erfolgte Wahl der Regierung von Ministerpräsident Avdullah Hoti durch das Parlament für ungültig erklärt. Somit steht der jüngste Staat Europas abermals vor vorgezogenen Neuwahlen. Seit der Unabhängigkeit von Serbien im Jahr 2008 hat es im Kosovo noch keine Regierung gegeben, die bis zum Ende der Legislaturperiode im Amt geblieben ist. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die unvollständige Aufarbeitung des Kosovokriegs und der daraus resultierende Konflikt um territoriale Integrität und Souveränität, sowie die internationale Anerkennung des Staats. Das Land befindet sich nun in einer tiefen institutionellen Krise inmitten der COVID-19-Pandemie, welche die gesamte Region des Westbalkans stark getroffen hat. Darüber hinaus behindert das ungeklärte Verhältnis zu Serbien weiterhin die Annäherung des Kosovo an EU und NATO. Zwar hat sich die Situation zwischen den Ländern seit 2011 entspannt, jedoch ist das Ziel der Normalisierung der Beziehungen noch nicht erreicht. Daneben ließen die anhaltende Konzentration auf die Pandemiebekämpfung und die volatile politische Situation zuletzt nur begrenzte Fortschritte bei EU-bezogenen Reformen erkennen. Bei der Wahl 2019 hatte die linksgerichtete Partei Vetëvendosje eine knappe Mehrheit von einem Sitz errungen, auch diesmal liegt sie in den Umfragen vorne.

Zentrale Fragen für die Zukunft des Kosovo sind: Wird eine neue Regierung es schaffen, politische Stabilität ins Land zu bringen? Werden EU-bezogene Reformen fortgesetzt und Anstrengungen mit Blick auf ein Abkommen mit Serbien intensiviert? Wie stehen die Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes? Und welche Auswirkungen hat das Ergebnis der Parlamentswahl auf die in wenigen Wochen anstehende Präsidentschaftswahl?

Die Veranstaltung „Der Morgen danach – Kosovo hat gewählt“ findet am Montag, dem 15. Februar 2021 von 09:30-10:15 Uhr via Zoom statt. Wir freuen uns darauf, die oben genannten Themen mit unserem Kollegen Daniel Braun, Leiter der Auslandsbüros Nordmazedonien und Kosovo, zu diskutieren. Nach dem Gespräch zwischen Herrn Braun und Dr. Hardy Ostry, Leiter des Europabüros der Konrad-Adenauer-Stiftung, haben die Zuhörer die Möglichkeit, ihre Fragen in die Diskussion einzubringen. Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden und zudem simultan ins Englische übersetzt werden.

 

Um sich für die Veranstaltung zu registrieren, benutzen Sie bitte folgenden Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_ypnFNvmuQAmR7Mrhy3rd5w

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm

09:30 Uhr                            Begrüßung

 

                                                 Dr. Hardy Ostry

                                                  Leiter

                                                  Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

09:35 Uhr                             Gespräch über die Parlamentswahlen 2021 

 

                                                 Dr. Hardy Ostry

                                                  Leiter

                                                  Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

                                                  Daniel Braun

                                                   Leiter

                                                   KAS-Büros in Nordmazedonien und Kosovo

 

10:05 Uhr                             Fragen der Zuhörer

 

10:15 Uhr                             Ende der Veranstaltung

Zum Kalender hinzufügen

Referenten

  • Dr. Hardy Ostry
    • Leiter des KAS-Europabüros
  • Daniel Braun
    • Leiter der KAS-Büros in Nordmazedonien und Kosovo

Bereitgestellt von

Europabüro Brüssel