Veranstaltungen

Event

Rethinking Global Trade – Where is it heading?

Virtual Debate of the KAS-BDI Working Group Trade

In the beginning of the year, many economists were cautiously optimistic towards global trade growth. But the Russian invasion of Ukraine and the ensuing sanctions have put global supply chains under increased strain, just as they were beginning to recover from the effects of the global pandemic. The resulting current rise in inflation, initially considered to be temporary by many Central Banks, is now expected to be a more long-term phenomenon due to the new geopolitical reality.

Event

The Dutch government between ambitious domestic plans and challenging developments abroad

Online Event

Almost exactly 100 days ago, the new government of the Netherlands was sworn in and concluded the longest negotiation period in the history of the country. This is all the more astonishing, since the incumbent four party coalition reaching from conservative liberal Volkspartij voor Vrijheid en Democratie (VVD) over social liberal Democraten 66 (D66) and Christen-Democratisch Appèl (CDA) to the Calvinist ChristenUnie (CU) has already led the country during the last legislative term. Nevertheless, the old and new government set out an ambitious plan to make the Netherlands climate-neutral, to ensure affordable housing in all parts of the country and to play a constructive role on the European stage, where the country has often expressed outspoken views, which regularly weren’t shared by the Southern EU member states.

Event

Geopolitics in Central and Eastern Europe

Conference

On behalf of the European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung and the Andrássy University Budapest, we are honoured to invite you to participate in our international conference "Geopolitics in Central and Eastern Europe".

Event

Think Digital! AI Act Status Update

How to balance potential risks and benefits of industrial AI in horizontal regulation

"Think Digital!" 2022 is a project by the Konrad-Adenauer-Stiftung and the Electro and Digital Industry Association (ZVEI). In a series of high-level political events in Brussels throughout 2022, we will bring together representatives from the European Institutions, think tanks, research institutions, civil society, and the private sector.

Event

The Strategic Compass – A true milestone in European Defence and Security Policy?

Online Event

"Europe is in danger" expressed the High Representative of the European Union for Foreign Affairs and Security Policy a few weeks ago. The famous statement of Josep Borrell may have sounded exaggerated to some ears but against the backdrop of a war at the gates of the European Union and the uncertain geopolitical future – also with a view to China and the global balance of power – the statement seems now more accurate than ever.

Event

Der Morgen danach - Slowenien hat gewählt

Online-Event

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Slowenien, wo am 24. April die Parlamentswahlen 2022 stattfinden.

Event

Europe's greatest achievement – The Single Market as a way towards Post-Pandemic-Recovery?

Virtual Debate of the KAS-BDI Working Group Single Market 2022

In April 2020, one month after many European countries closed their borders to stop the spread of the Coronavirus pandemic, a letter, signed by 23 CEOs of leading European companies, called on EU leaders to turn the Single Market into the continents central instrument for economic recovery. Faced with the risk of rising unilateral action by EU member states, the industrial leaders argued that the response should be more, not less Europe.

Event

ausgebucht

Veranstaltungsreihe „Wie wir morgen leben wollen“

Das Europa von morgen – sicher, friedlich und wirtschaftlich erfolgreich?

Die Zukunft Europas und der Europäischen Union ist eines der am häufigsten diskutierten Themen in Brüssel und – in geringerem Ausmaß – in den EU-Mitgliedsstaaten sowie Staaten, die eine Mitgliedschaft in der Union anstreben. Der von Präsident Emmanuel Macron erstmals vorgeschlagene und von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen später aufgegriffene Prozess der „Konferenz zur Zukunft Europas“ sollte die Bürgerinnen und Bürger der EU mit den Entscheidungsträgern in Brüssel zusammenbringen und eine breit aufgestellte Diskussion über die Zukunft unseres Kontinents in Gang setzen. Nach zahlreichen Bürgerpanels und Diskussionen in den verschiedenen Ratspräsidentschaften steht dieser Prozess kurz vor seinem Abschluss. Inwiefern sich die thematisierten Schwerpunkte in einer eventuellen Neuausrichtung oder Anpassung der EU wiederfinden, wird die Zukunft zeigen, doch auch losgelöst von diesem Hintergrund stellt sich ganz grundsätzlich die Frage, wie das Europa von morgen ausgestaltet sein soll.

Event

Der Morgen danach – Frankreich hat gewählt

Online-Veranstaltung

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Frankreich, wo am 10. April die erste Runde der Präsidentschaftswahlen 2022 stattfindet.

Event

Der Morgen danach – Ungarn hat gewählt

Online-Event

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Ungarn, wo am 03. April 2022 die Parlamentswahlen stattfinden.

"Der Bürger und die Anwendung des Gemeinschaftsrechts"

Bericht von Alain Lamassoure, Mitglied des Europäischen Parlaments

Deutsche Übersetung des Berichts von MdEP Alain Lamassoure

International Security - A European-South American Dialogue

Bericht über die Internationale Konferenz

In Ergänzung zu der Jahreskonferenz in Rio de Janeiro hat das Europa-Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum in Rio de Janeiro vom 10. bis 12. Juni in Brüssel eine europäische Konferenz über Fragen internationaler Sicherheitspolitik organisiert.

EU Klimapolitik: Auf dem Weg zu einem Protokoll in Kopenhagen 2009

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalte am 06. November 2008 eine Vortragsveranstaltung mit EU-Kommissar Stavros Dimas. Seine Rede steht hier zum Download zur Verfügung.

Christliche Werte als Basis einer nachhaltigen Politik zur Integration von Jugendlichen

Bericht über die Fachkonferenz „Christliche Werte als Basis einer nachhaltigen Politik zur Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Europa“ am 14. Oktober 2008

"Sichere Energie im Zeichen des Klimawandels"

Vortrag von Dr. Friedemann Müller im Rahmen der Konferenz "Europa in Wissenschaft und Politik"

Autor: Dr. Friedemann Müller, Stiftung Wissenschaft und Politik, Nonresident Senior Fellow.Der Text wird hier mit freundlicher Genehmigung des Autors veröffentlicht.

"Islam, Christentum und Europa"

Das vierte und letzte Treffen aus dieser, gemeinsam von der Kommission Kirche und Gesellschaft der KEK, der COMECE und dem Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisierten Reihe, widmete sich dem Thema "Die auswärtigen Beziehungen der Europäischen Union mit muslimischen Ländern und die internationale Verantwortung der Religionsgemeinschaften. Es fand am 11. September im Europäischen Parlament statt. Eine der angesprochenen Fragen betraf die Gegenseitigkeit auf dem Gebiet der Religionsfreiheit. Etwa einhundert Teilnehmer – Abgeordnete und Beamte der europäischen Institutionen und Mitglieder religiöser Gemeinschaften und Organisationen – haben an dem Seminar und der anschließenden Debatte teilgenommen.

'Christian Europe' and Islam in Europe

Event Report

How does ‘Christian Europe’ receive Islam in Europe? How to address the fear of ‘Islamisation’ of Europe and what are the chances for ‘Europeanisation’ of Islam? These were the questions addressed during the third meeting of the series of seminars devoted to Islam, Christianity and Europe organised by COMECE, the Church and Society Commission (CSC) and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) on 3 July 2008 at the European Parliament.

Programme Report: Social Cohesion in Latin America on Local and Regional Level

From 23 to 27 June 2008 the European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung organised a Study Trip and Dialogue Programme for five representatives of local government organisa-tions from Argentina, Brazil, Peru, Mexico and Guatemala taking place in Berlin and Brussels. A summary of the programme and the results of the included workshop can be found in the programme report.

"NATO After Bucharest: Heading Towards a Renewed Transatlantic Agenda"

Speech by Traian Băsescu, President of Romania

Check against delivery

Islam, Christianity and Europe

The visibility of religion in the European public space

Full event reoport