Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Online-Seminar

Der Morgen Danach

Belarus hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungs-formates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Belarus, wo am 25. Februar die Parlamentswahlen 2024 stattfinden werden.

Diskussion

Navigating the EU Taxonomy

A Deep Dive into an efficient implementation of the EU regulation

Join us for a comprehensive exploration into the EU Taxonomy, spotlighting the proposed "Grace Period" as delineated in the recent research paper published by the European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung. The research was conducted, and the paper written by Derek Groot. This session, designed to unravel the intricacies and implications of the EU Taxonomy, will serve as a conduit for stakeholders, policymakers, and industry experts to navigate its complexities through discussion and debate.

Event

Der Morgen danach

Finnland hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Diesmal blicken wir auf Finnland, wo am 28. Januar die erste Runde der Präsidentschaftswahlen 2024 stattfinden wird.

Event

ausgebucht

25th Anniversary of the Euro – Navigating through Crisis towards Stability

Working Breakfast of the KAS-BdB Finance Forum 2024

The start of the new year was also the 25-year anniversary of the Euro. These 25 years were – in part – very tumultuous years. The Euro and with it also the EU has developed in unexpected ways. Its guardian, the European Central Bank, had to take on a much more active role than it had been envisioned originally. The currency itself and its image has also changed over the years. Despite the troubled start it has also become a symbol for European Unity and how close we as Europeans have grown together over the years.

Event

Holocaust Remembrance Day 2024

Holocaust Denial and Distortion

On the occasion of the International Holocaust Remembrance Day, you are cordially invited to take part in our commemoration, jointly organized by AJC Transatlantic Institute, the Mission of Israel to the EU and NATO, the Embassy of Israel to Belgium and Luxembourg, and the Konrad-Adenauer-Stiftung, with the friendly support of the Representation of the State of Hessen to the European Union.

Expertengespräch

Der Morgen danach

Serbien hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Serbien, wo am 17. Dezember vorgezogene Parlamentswahlen stattfinden.

Diskussion

Event Review: KAS BDI Trade III

The Future EU-US Trade Relations

Diskussion

Event Review: KAS-BDI Single Market Workshop III

The Complexities of EU Corporate Taxation

Diskussion

Central and Eastern Europe vis-à-vis Russia and Ukraine after the War

How to Secure Europe's Eastern Flank?

Forum

Event Review: EU Stability and Growth Pact

EU budget and the municipal and local economic setting in Europe

Last Wednesday, 29th November, we were pleased to host the panel discussion “EU Stability and Growth Pact: EU budget and the municipal and local economic setting in Europe” in cooperation with Deutscher Städte- und Gemeindebund and Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband in the European Parliament. The Stability and Growth Pact (SGP) aims at promoting economic stability across the European Union by reducing budget deficits and debt-to-GDP ratios. In April of this year, the European Commission has set out a new fiscal governance proposal that is expected to be implemented in the coming year. This proposal entails various new approaches such as a country-by-country debt sustainability analysis. The above-mentioned developments served as an opportunity to analyze said proposal and to deliberate about possible refinements. Consequently, the fruitful discussion amongst the 10 distinguished speakers and the engaged audience underlined that the SGP must be more assertive and that a further increase in debt within the member states must be prevented. Nevertheless, it was agreed that reducing debt must not prevent the urgently needed investments into the future of the European market economies. It was a particular honour to have MEP Niclas Herbst with us who not only provided valuable insights from the Parliament’s perspective but also served as a moderator. Moreover, Tim Peter from our Berlin office presented his analysis of the Commission’s fiscal governance proposal and highlighted that it must be questioned whether said proposal will be efficient in tackling the issues at hand.

Asset-Herausgeber

Transatlantische Konferenz: „Western Culture, Western Values“

Vom 23. - 26. Juni 2013 trafen sich Fachleute und Entscheidungsträger aus den USA und der EU um gemeinsame Werte und Grundlagen einer vertieften Zusammenarbeit zu erörtern. Tagungsort war die Villa La Collina in Cadenabbia (Italien).

Armut und soziale Ungleichheiten in Europa

Am 11. Juli 2013 fand eine Podiumsdiskussion mit Dirk Heilmann, Dagmar Schulze Heuling and Raymond Maes, moderiert von Detlef Fechtner, statt. Das Thema "Armut und soziale Ungleichheiten in Europa" basiert auf den in diesem Jahr veröffentlichten Armutsberichten der Europäischen Kommission und der Bundesrepublik Deutschland.

Auf dem Weg zu nachhaltigem Wachstum – Die Initiativen der EIB

Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank (EIB) sprach am 08. Juli 2013 über die Initiativen der EIB. Diese sollen der Förderung von kleinen- und mittelständischen Unternehmen (KMU), einer zukunftsorientierten Infrastruktur, Energie- und Umweltprojekten, sowie Bildung und Innovation dienen.

Deutschland vor den Wahlen - Herausforderungen für die Rechts- und Innenpolitik

Adenauer-Forum mit Dr. Günter Krings MdB

Am 19. Juni nahm Dr. Günter Krings, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stellung zu aktuellen Entwicklungen in der Rechts- und Innenpolitik.

Bürokratieabbau in der Europäischen Union

Frühstücksgespräch mit Dr. Edmund Stoiber

Eine Gruppe junger Brüsseler Nachwuchskräfte fand sich am 14.06.2013 im Europabüro Brüssel zu einem Vortrag von Dr. Edmund Stoiber ein. Gegenstand der Diskussion und persönliches Anliegen des Gastes war „Bürokratieabbau in der Europäischen Union“.

Mehr fiskalische Integration in der Eurozone?

Diskussion mit Dr. Daniel Gros, Prof. Dr. Michael Hüther, Matthias Schäfer, Dr. Guntram Wolff

Am 15. Mai nahmen führende Experten von Bruegel, CEPS, IW und der KAS über weitere Integrationsschritte im Fiskalbereich Stellung. Unter der Moderation von Dr. Detlef Fechtner kamen die Redner zu dem Ergebnis, dass grundlegende Strukturreformen in den Eurostaaten nötig sind. Über das Für und Wieder einer stärkeren fiskalischen Integration herrschten unterschiedliche Meinungen.

Dr. Lambertz sieht Chance für Gelingen der Energiewende

Konzernbevollmächtigter der RWE AG beim Adenauer-Forum

Dr. Johannes Lambertz, Konzernbevollmächtigter für die Energiewende und Vorstandsmitglied der RWE AG, hielt am 6. Mai im Rahmen eines Adenauer-Forums einen Vortrag zu den Perspektiven der deutschen Energiewirtschaft in der Energiewende. Zum Gelingen der Energiewende bedürfe es einer europäischen Koordinierung und mehr marktwirtschaftlichen Wettbewerbs, lautete sein Tenor.

Adenauer-Forum mit Nikola Poposki

Mazedonischer Außenminister zu Besuch im Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 17. April nahm der mazedonische Außenminister Nikola Poposki im Zuge eines Adenauer-Forums zum Beitrittsprozess Stellung. Er ging auf die Reformbemühungen des Landes, den am 16. April erschienenen Fortschrittsbericht der EU-Kommission und auf die gesamte Situation des westlichen Balkans ein.

The Boundaries of the Battlefield

A Critical Look at the Legal Paradigms and Rules in Countering Terrorism

This ICCT conference report provides a detailed overview from the two-day symposium entitled The Boundaries of the Battlefield: A Critical Look at the Legal Paradigms and Rules in Countering Terrorism, which was convened in The Hague in January 2013. The conference covered a range of issues that are relevant in debates about using force in counter-terrorism operations against non-state actors. The event contribution is written by Jessica Dorsey and Dr. Christophe Paulussen and is also avaiable online: http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2251866

EU 2020: Chancen und Risiken für Deutschland und Europa

Veranstaltungsbeitrag zum Jahresempfang 2013 mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger

Am 18. Februar 2013 veranstaltete das Europabüro zusammen mit dem Kreisverband Brüssel der CDU, den Jahresempfang 2013. Der Redner des Abends war Günther H. Oettinger. Für die Rede des EU-Kommissars für Energie zum Thema "EU 2020: Chancen und Risiken für Deutschland und Europa", kamen mehr als 300 Zuhörer.