Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Online-Seminar

Der Morgen Danach

Bulgarien hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungs-formates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Bulgarien, wo am 09. Juni vorgezogene Parlamentswahlen stattfinden.

Diskussion

Der Morgen danach

Litauen hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Diesmal blicken wir auf Litauen, wo am 26. Mai die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen 2024 stattfinden wird.

Expertengespräch

Der Morgen danach

Nordmazedonien hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Diesmal blicken wir auf Nordmazedonien, wo am 08. Mai die Parlamentswahlen sowie die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen 2024 stattfinden.

Expertengespräch

KAS-DWT Brüsseler Gespräch

KAS-DWT "Brüsseler Gespräch I" - Austausch zu EDIS und EDIP

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Sie in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik (DWT) herzlich zum ersten Brüsseler Gespräch 2024 am Montag, den 13. Mai von 12:00 - 14:00 Uhr ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen traditionell verteidigungs- und sicherheitspolitische Themen. Diesmal werfen wir einen Blick auf die neu vorgestellte EDIS (European Defence Industrial Strategy) sowie das EDIP (European Defence Industrial Programme) der EU-Kommission und die Frage, welche Auswirkungen beide auf die Verteidigungsfähigkeiten Deutschlands und Europas haben werden.

Fachkonferenz

20 Years Eastern Enlargement of the European Union

Taking stock and looking ahead

In this edition of our full-day conference in cooperation with the Andrássy Universität Budapest, we want to take stock of the achievements of 20 years of EU membership of the Central and Eastern European countries, give an outlook on the Hungarian EU Council Presidency, and discuss the various challenges for the EU and the Central and Eastern European region.

Event

European Competitiveness at a Crossroad

How does Europe achieve a Regulatory Breathing Space?

Has the EU lost sight of its strategic competitiveness? Companies are navigating through troubled waters. The bureaucratic requirements resulting from a multitude of directives and regulations as well as the cumulative effects of parallel legislation are burdening the economy.

Event

KAS Europe Talks

EU-Georgia-Relations

The European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung is delighted to invite you to the next session of our event format “KAS Europe Talks”. In this online format, we are organising discussions with the Director of a different KAS Office on a regular basis, in which the latest developments in the respective country or region as well as the status quo of the relations with the European Union are discussed. The next session will focus on Georgia and its relations to the European Union between accession and geopolitical tensions.

Event

Der Morgen danach

Die Slowakei hat gewählt

Gut sechs Monate nach der vorgezogenen Parlamentswahl sind die Menschen in der Slowakei aufgerufen, ein neues Staatsoberhaupt zu wählen. Da die amtierende Präsidentin Zuzana Čaputová aus persönlichen Gründen nicht mehr antritt, wird es in jedem Fall einen neuen Hausherren im Palais Grassalkovich, dem Amtssitz des Staatspräsidenten, geben.

Online-Seminar

Zulassung neuer genomischer Techniken

Öffnung der Büchse der Pandora oder Zukunftschance?

Wir freuen wir uns, Sie zusammen mit der EKD Brüssel zu einer Digitalveranstaltung zum Thema "Zulassung neuer genomischer Techniken: Öffnung der Büchse der Pandora oder Zukunftschance?" einzuladen.

Diskussion

The Future of the Single Market

Putting European Competitiveness back on the Agenda

Join us at the Brussels Liaison Office of the German Economic Institute for an important exchange on European Competitiveness against the backdrop of the upcoming European Parliamentary Elections!

Asset-Herausgeber

Belgium's role in the European Union

Dinner-Roundtable mit dem Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister Belgiens Steven Vanackere

Im Rahmen eines Dinner-Roundtables ging Steven Vanackere auf die veränderte Rolle der rotierenden Ratspräsidentschaft nach dem Lissabon-Vertrag ein und zog eine erste Bilanz der belgischen Ratspräsidentschaft.

Das Stockholmer Programm - welche Prioritäten für die Schaffung eines Europas der Bürger

Roundtable mit der Vizepräsidentin der Kommission zuständig für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, Dr. Viviane Reding

Im Rahmen eines Dinner Roundtables stellte die Vizepräsidentin der Kommission zuständig für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, Dr. Viviane Reding, die Prioritäten des Stockholmer Programms zur Schaffung eines "Europas der Bürger" vor.

"The role of the Council of Europe in European cooperation"

Dinner Roundtable mit Thorbjörn Jagland (Generalsekretär des Europarats)

Im Rahmen eines Dinner Roundtables sprach der Generalsekretär des Europarats, Thorbjörn Jagland, zur aktuellen Rolle des Europarats und der zukünftigen Zusammenarbeit mit der Europäischen Union.

„Dankbarkeit ist eine Grundlage jeder Demokratie“

Symposium anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Rinsche

Mit einer Laudatio anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Günter Rinsche, ehemaliger Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat der heutige Vorsitzende Dr. Hans-Gert Pöttering das Lebenswerk des Jubilars gewürdigt. Er sagte: „Günter Rinsche hat auf allen Ebenen Verantwortung übernommen. Hat Möglichkeiten durchdacht und aus Potentialen Resultate gemacht. Prinzipienfest, doch undogmatisch, visionär, doch realistisch – das kennzeichnet sein Wirken.“

Die Umsetzung des Stockholmer Programms aus deutscher Perspektive

Dinner Roundtable mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Günter Krings MdB

Im Rahmen eines Dinner Roundtables kommentierte Dr. Krings die Prioritäten der Europäischen Kommission im Bereich Justiz und Inneres aus deutscher Sicht.

The Benelux as a pioneer in the EU – opportunities of the new Benelux Treaty

Veranstaltungsbericht zum Luncheon-Roundtable mit Jan van Laarhoven, Generalsekretär der Benelux-Union am 30. Juni 2010

Der Lissabon-Vertrag und die neue Rolle der Länder

Veranstaltungsbericht zum Luncheon-Roundtable mit Prof. Dr. Peter Huber, Innenminister desFreistaats Thüringen am 24. Juni 2010

Moldova – a new beginning

Veranstaltungsbericht zum Dinner-Roundtable mit Vlad Filat, moldawischer Ministerpräsident am 9. Juni 2010

"Der ASEM-Prozess: Von der gegenseitigen Information zu gemeinsamen Politiken von Asien und Europa?"

"Die Komplexität eines erweiterten intergouvernementalen Forums überwinden"

Im Oktober 2010 wird in Brüssel das nächste Gipfeltreffen der Regierungschefs aus Asien und Europa stattfinden. An diesem ASEM-Gipfelprozess, der 1996 begonnen wurde, nehmen mittlerweile 45 Länder sowie die Europäische Kommission und das ASEAN-Sekretariat teil. ASEM ist als ein Forum des Dialogs zwischen den politischen Führern aus Asien und Europa etabliert. Am 14. April fand im Europabüro der KAS ein öffentlicher Roundtable über den gegenwärtigen Stand der Vorbereitung des nächsten ASEM-Gipfels sowie über eine allgemeine Einschätzung des bisherigen ASEM-Prozesses statt.

Vortrag mit Prof. Alfred Grosser zu „Deutschland, Europa und Israel – eine schwierige Beziehung“

Schlusswort von Botschafter Prof. Dr. Reinhard Bettzuege

Im Rahmen eines Vortrags äußerte sich Prof. Alfred Grosser zur deutschen und europäischen Politik und Verantwortung gegenüber Israel und den Palästinensern. Der deutsche Botschafter beim Königreich Belgien, Prof. Dr. Reinhard Bettzuege kommentierte aus deutscher Sicht.