Veranstaltungsberichte

How to campaign for European elections in 2019

“We all know that it is our political party that can bring forward our continent”, Dara Murphy, EPP Vice-President and Election Campaign Director, declared at the dinner roundtable “Friends of Parliament” in the European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung. Under the heading “How to campaign for European elections 2019” Murphy presented the election campaign the EPP will be pursuing over the next 15 months. He called for EPP policy leaders to aim for clear messaging and greater EU-wide focus in the elections.

Neustart in Niedersachsen – Erwartungen an Europa

Was erhoffen sich die neuen Regierungen in Berlin und Hannover von der Europapolitik? Was wird auch von ihnen erwartet? Um diese und andere Fragen zu diskutieren, lud das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Landesvertretung des Landes Niedersachsen bei der EU am 21. März 2018 zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Neustart in Niedersachsen – Erwartungen an Europa“ ein.

Cross-party cooperation within the EPP

The Russian Factor

"We underestimated Russia politically and overestimated Russia economical-ly", stated Prof. Lien Verpoest, Director of the Centre for Russian Studies at the KU Leuven, during a workshop jointly organized by the European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung and the KU Leuven. Under the heading “Cross-party cooperation within the EPP: The Russian Factor”, European policy makers and academic representatives came together at KADOC in Leuven in order to discuss the potential Russian influence on political agendas in the region.

Let's talk about security with MEP David McAllister

The European Union (EU) has to face numerous challenges in foreign affairs. International terrorism is on the rise, countries like Russia and China attract a lot of attention not only due to their economic and diplomatic influence in Europe, but especially due to their increasing military activity, and the EU has to fear worsening relations with its longstanding partner, the United States of America, if Trump fulfills his mission statement “America first”.

"The Idea to Disappear"

Filmvorführung und Diskussion zum Anlass des Holocaust Gedenktages mit Zeitzeugin Hanni Lévy

Anlässlich des Holocaust Gedenktages richtete das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Israelischen Botschaft zur EU und dem American Jewish Committee Transatlantic Institute (AJC) am 25. Januar 2018 eine Filmvorführung des Dramas „Die Unsichtbaren“ und eine anschließende Diskussionsrunde mit der Holocaust-Überlebenden Hanni Lévy aus.

Collective Redress in Europe

Perspectives and Upcoming Milestones

Die Europäische Kommission empfahl 2013 kollektive Rechtsdurchsetzungsverfahren („Collective Redress“). Dadurch soll festgelegt werden, dass alle Mitgliedsstaaten, die keinen Rechtsdurchsetzungsmechanismus auf nationaler Ebene für Unterlassungs- und Schadensersatzverfahren („Injunctive and compensatory relief“) besitzen, diesen einführen sollten.

Der nächste Mehrjährige Finanzrahmen

Europas Zukunft gestalten

Die Europäische Kommission veranstaltete am 08. und 09. Januar 2018 eine hochranging besetzte Konferenz zum Mehrjährigen Finanzrahmen der Europäischen Union (MFR).

Wie funktioniert Europa?

Entscheidungswege und – prozesse der Europäischen Institutionen

Um sich ein eigenes Bild über die Arbeit der Europäischen Institutionen zu verschaffen und einen Einblick in die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Stakeholdern der europäischen Politik zu gewinnen, traf sich die Junge Gruppe der CDU-Landtagsfraktion des Landes Nordrhein-Westfalen am Montag, dem 18. Dezember 2017, mit Vertretern aus dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Rat. Im Zentrum der Gespräche und Diskussionen standen dabei auch relevante und aktuelle europapolitische Fragestellungen.

BEYOND THE DIGITAL SINGLE MARKET

HOW TO DEVELOP AND DESIGN THE FUTURE OF THE DIGITAL TRANSFORMATION

The internet and digital technologies are influencing our world. But there are still many barriers that deny access to goods and services and that limit dif-ferent actors to make use of the advantages of the new digital means. The European Union therefore aims to complement the Single Market in terms of digitalisation by creating a Digital Single Market.

Der Kampf gegen terroristische Inhalte im Internet

Ein Experten-Austausch mit Kent Walker, Googles Senior Vize-Präsident

„Dem komplexen Thema der Digitalisierung ein Stück näher kommen“, dies ist eines der Ziele des Europabüros der Konrad-Adenauer-Stiftung, so Dr. Hardy Ostry, Leiter des Büros in Brüssel.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.