Veranstaltungsberichte

Jugendseminar

Jugend ist Zukunft. Das gilt auch für die Politik. Am 1. Juni trafen sich Nachwuchskräfte der bürgerlichen Parteien im Hotel Bulgaria, um mit Ekaterina Michailowa, der stellvertretenden Parlamentspräsidentin und dem Politikwissenschaftler Dr. Antonin Galabow von der Neuen Bulgarischen Universität Sofia, aktuelle politische Themen zu diskutieren.

Gedenkveranstaltung in Sliven

Am 1. Juni jährte sich zum 60. Mal der antikommunistische Aufstand von 1951 in der Region Sliven - eine der ersten antikommunistischen Aktionen in Osteuropa, über die heute kaum etwas bekannt ist. Der Außenstellenleiter nahm an den Feierlichkeiten in der Stadt teil.

Neue Stipendiaten

Eine Form der Arbeit mit jungen Leuten der KAS stellen Veranstaltungen mit Sur-Place-Stipendiaten dar. Die Stiftung hat 24 Stipendiaten in Bulgarien aus verschiedenen Fachrichtungen. Am 20. April wurde ein Seminar mit Stipendiaten und Altstipendiaten zum Thema „Von Ideen zu Aktionen: das Institut für Marktwirtschaft – ein Think Tank, der Bulgarien verändert“ durchgeführt. Referentin war Swetla Kostadinova vom Institut für Marktwirtschaft. Dabei wurden auch sieben neue Stipendiaten aufgenommen.

Europa in der Welt

Das Seminar für junge Leute im Klissura-Kloster in Nodwestbulgarien am 9.-10. April behandelte Themen rund um Europa und die Europäische Union. Grundlegend wurden die Geschichte der europäischen Einigung und die europäischen Institutionen in Brüssel vorgestellt.

Demokratie braucht Wahrheit

Der Ausschuß für die Unterlagen des ehemaligen bulgarischen Staatssicherheitsdienstes DS hat ein neues Gebäude bezogen, die Stasi-Akten sind nun dort gelagert und sind damit dem Komittee offiziell übergeben. Die Veranstaltung erläuterte die Aufgaben und die Arbeitsweise der Behörde und wollte die Bürger ermutigen, das Archiv aktiv zu nutzen. Ehrengast war Vizepremier und Innenmininster Zwetan Zwetanov. Einblicke in die deutsche Praxis gewährte Joachim Förster, Abteilungsleiter der „Stasi-Unterlagenbehörde“, Berlin.

Der Geist der Freiheit wird siegen

Das Symposion versammelte mehr als 200 Teilnehmer. Norbert Beckmann-Dierkes, Referent für Mittel-Osteuropa, erläuterte in seinem Referat die Bedeutung Adenauers für die europäische Einigung. In einer Podiumsdiskussion wurde die Arbeit der KAS in Bulgarien einer kritischen Würdigung unterzogen. - Diese Veranstaltung war die letzte für Dr. v. Below in Bulgarien. Am 1. April geht er in den Ruhestand. Die guten Wünsche der Anwesenden zeigen, wie erfolgreich seine Arbeit in Bulgarien gewesen ist.

MdB Manfred Grund in Sofia

Manfred Grund, Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, besuchte vom 9. bis 11. März auf Einladung der KAS Sofia.

Van Rompuy macht Europa Mut

800 Zuhörer im Pergamonmuseum bei erster Europa-Rede

Herman Van Rompuy, Präsident des Europäischen Rats, hat im Berliner Pergamonmuseum die erste Europa-Rede genutzt, um vor 800 Zuhörern für ein selbstbewusstes und starkes Europa zu werben.

Wo sind die Vermögen der kommunistischen Regimes geblieben?

Zusammenfassung des Vortrags von Dr. Christian von Hammerstein auf der Konferenz am 29. September 2010.

Korruptionsbekämpfung, Kriminalprävention und Sicherheitspartnerschaften

Studien-und Dialogprogramm für bulgarische Experten der Inneren Sicherheit

Unter Beteiligung des stellv. Innenministers Bulgariens, Herrn Wesselin Wutschkow nahmen vom 5.- 9. Juli 2010 fünf Bulgarische Experten der Inneren Sicherheit an einem Studien- und Dialogprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung teil. Ziel des Programms war der Informationsaustausch über wichtige Fragen der Korruptionsbekämpfung, Kriminalprävention und Sicherheitspartnerschaften.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.