Seminar

"ALL YOU NEED IS LOVE" - Eine neue politische Kultur entsteht

- back to the wild sixties -

Dies ist eine Zeitreise zurück in die Sixties, in die Zeit der Piratensender, des Kalten Krieges, der Zeit von Swinging London und der Kubakrise, die Zeit der Politisierung des Genre Musik, der APO-Bewegung und der Entdeckung der Freizeitgesellschaft

Details

Programm

Freitag, 01.11.2013

bis 15.00 Uhr Anreise

15.00 - 16.30 Uhr

"Come together" - Tagungsopener

16.30 - 18.00 Uhr

"Die Not hat ein Ende" - Politik und Kultur der 50er und 60er Jahre, die Nachkriegsgeneration beginnt die Welt zu verändern

19.00 - 22.00 Uhr

Der rasante Wandel - die Welt vor und nach "Sgt. Pepper"

Samstag, 02.11.2013

9.00 - 10.30 Uhr

The Beatles - ihre Zeit und ihre Bedeutung bis heute. Diskussionsrunde mit Zeitzeugen, Experten und Fans

11.00 - 12.30 Uhr

Lange Haare und der vordergründige Ausdruck des Anderssein - Counterculture, Underground, Hippies und Summer of Love

14.00 - 15.30 Uhr

Die kulturelle Revolution geht ihren Weg...von Clockwork Orange bis Blow Up - Literatur und Film in den Sixties

15.45 - 16.30 Uhr

Vom röhrenden Hirsch zur Popart - the Culture Take Off und die neue und animierende Kunstszene in Europa und den USA

16.30 - 18.00 Uhr

The Rolling Stones - die Blitzableiter einer ganzen Generation und als 'böser' Gegenpart zur sittsamen Welt der Beatles?

20.00 - 23.00 Uhr

Die Sixties und ihre Musik erlebbar gemacht - Konzertbesuch von THE RATTLES und THE BEATLES FOREVER BAND

Sonntag, 03.11.2013

9.00 - 9.45 Uhr

Was unterscheidet die Kulturszene von damals zu heute?

9.45 - 10.30 Uhr

Was macht eine Zeitschrift mit Themen von Gestern im Heute so lesenswert? - zur Bedeutung der Zielgruppe 50plus in der Kulturpolitik

11.00 - 12.30 Uhr

Warum waren die 50er und 60er Jahre für unsere Welt von heute so wichtig?

13.30 Uhr

Mittagessen, danach Abreise

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz
Urfelder Str. 221,
Wesseling
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • F.Kelly
    • LiverpoolG.Millings
      • LondonProf.K.ErlemannDr.V.KramarzTh.BleskinS.FischH.KrämerO.SeelenmeyerV.RebellProf.R.MetzgerProf.B.SchefferDr.Chr.VogtM.HerdenPh.RoserProf.F.HaunschildDr.K.HirschmannTh.Bleskin
        Kontakt

        Manfred Hansen

        Research Assistant

        Bereitgestellt von

        Büro Bundesstadt Bonn