Seminar

Campaigning

Wahlkampf in der Demokratie

Anhand aktueller Beispiele aus dem In- und Ausland werden neuere Entwicklungen und Instrumente der Kampagnenkommunikation vorgestellt und diskutiert.

Details

Programm

Freitag, 07.09. 2007

16.30 - 18.00 Uhr

Begrüßung

Dr. Kristina Pratsch-Hucko, Konrad-Adenauer-Stiftung,

Was man als Wahlkämpfer wissen sollte: Aktuelle Trends im Meinungsklima und Wählerverhalten

Kerstin Völkl, Universität Stuttgart

19.00 - 22.00 Uhr

Erfahrungen beim Wahlkampf in Bremen 2007

Dr. Carsten Meier, CDU Bremen, Partei/Fraktionssprecher

Samstag, 08.09.2007

09.00 - 10.30 Uhr

„Grasswurzelkommunikation“ – Erfahrungen aus den Vereinigten Staaten

Agnes Breitkopf, Deutsche Pressestelle der EVP-Fraktion

11.00 - 12.30 Uhr

Internetwahlkampf

Ralf Güldenzopf, Zentrum für politische Kommunikation Jena

14.00 – 15.30 Uhr

Negativ-Campaigning und wie man damit umgeht

Ralf Güldenzopf, Zentrum für politische Kommunikation Jena

16.00 – 17:30 Uhr

Der französische Präsidentschaftswahlkampf 2007

Dr. Kristina Pratsch-Hucko, Konrad-Adenauer-Stiftung

19.00 – 20.30 Uhr

Fernsehduelle und ihre Wirkung

Auswertung von Beispielen durch die Teilnehmer

Sonntag, 09.09.2007

09.00 - 10.30 Uhr

Erfahrungen im Wahlkampf in Niedersachsen

Thomas Etzmuß Landesgeschäftsführer

11.0 - 12.30 Uhr

Auswertung und Diskussion

12.30 Uhr

Mittagessen, danach Abreise

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Eichholz

Referenten

  • Kerstin Völkl
    • Universität StuttgartHeiko Strohmann
      • Landesgeschäftsführer der CDU BremenThomas Etzmuß
        • Landesgeschäftsführer der CDU NiedersachsenRalf Güldenzopf
          • Zentrum für politische Kommunikation

            Publikation

            Campaigning: Wahlkampf in der Demokratie
            Jetzt lesen
            Kontakt

            Dr. Kristina Hucko

            Kristina Hucko

            Referentin für Lateinamerika in der Abteilung Inlandsprogramme

            Kristina.Hucko@kas.de +49 30 26996-3450 +49 30 26996-53450

            Bereitgestellt von

            Büro Bundesstadt Bonn