Vortrag

Christen im Heiligen Land

Das Schicksal der Christen im Nahen Osten ist durch die Berichterstattung über Syrien und Irak bekannter geworden. Wie aber sieht es da aus, wo das Christentum entstanden ist, im Heiligen Land? Der Mann der KAS vor Ort berichtet.

Details

Dienstag, 19. September 2017

19:00 Uhr Begrüßung

Norbert Erlinghagen, Leitender Komtur der Komturei St. Martin Bonn des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem

Dr. J. Christian Koecke, Koordinator Grundsatzfragen, Büro Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Lage der Christen im Heiligen Land

Marc Frings, Leiter des Auslandsbüros Palästinensische Gebiete der Konrad-Adenauer-Stiftung

20.00 Uhr Berufliche Bildung eröffnet Lebenschancen – Das Engagement der Salesianer in Bethlehem

Hans-Jürgen Dörrich, Don Bosco Mondo

Anschl.Plenumsdiskussion

Moderation: Martin Wilde, Geschäftsführer des BKU

20.45 Uhr Schlusswort

Dr. Rüdiger von Stengel, Vorsitzender des BKU Bonn

Anschl.Imbiss und Umtrunk

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Pfarrzentrum St. Winfried, Bonn

Referenten

  • Marc Frings
    • Leiter des Auslandsbüros Palästinensische Gebiete der Konrad-Adenauer-Stiftung
      • Hans-Jürgen Dörrich
        • Don Bosco Mondo
          Kontakt

          Dr. Johannes Christian Koecke

          Dr

          Referent Politische Grundsatzfragen und Internationale Politik, Büro Bundesstadt Bonn

          Christian.Koecke@kas.de +49 2241 246 4400 +49 2241 246 54400
          Kontakt

          Bettina Steinhauer

          Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

          Bettina.Steinhauer@kas.de +49 2241 246-2260

          Bereitgestellt von

          Büro Bundesstadt Bonn