Online-Seminar

"Der brennende See"

Lesung mit John von Düffel

Ein Roman über eine Generation zwischen den Generationen: zwischen den Erblasten der Vergangenheit auf der einen Seite und einer sich rasant verändernden Zukunft auf der anderen.

Details

Wir freuen uns, Sie zusammen mit dem Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität zu Köln zu einer virtuellen Lesung über Zoom einzuladen.
Am Donnerstag, den 9. Juli 2020, um 18.00 Uhr wird John von Düffel aus seinem Roman "Der brennende See" lesen. Das Zoom Meeting dauert etwa 90 Minuten.

„Der brennende See“ ist der wohl erste Umweltrebellions- und Klimawandelroman der deutschen Literatur. Zwei Familien-Generationen werden in einem viel zu heißen und trockenen Frühjahr gewaltig durcheinander gerüttelt. Es geht um einen Baggersee, in dem man nicht einmal mehr richtig schwimmen kann und der zum Objekt für Raumplaner, Philanthropen und Klimaaktivisten wird, und um Radikalisierungen innerhalb der Fridays-for-Future-Bewegung.
John von Düffel erzählt seine Geschichte, in der sich Umwelt und Mitwelt in fast exponentieller Dynamik gegenseitig ramponieren, mit Empathie und Drive, spannend und einer womöglich nahen Zukunft zugewandt. Das Ende bietet eine Überraschung in der Generationenfrage, die man hier nicht verraten sollte. Den „brennenden See“ gibt es übrigens wirklich, in Indien, wo der Bellandursee aufgrund der darin enthaltenen Altchemikalien und Abfälle immer wieder Feuer fangen kann.

Programm

Begrüßung und Gespräch

Cover Der brennende See Dumont-Verlag

 

Begrüßen zu dem Abend wird Dr. Ulrike Hospes, Leiterin Büro Bundesstadt Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Das Gespräch mit John von Düffel wird moderiert von Prof. Dr. Christof Hamann (Universität zu Köln) und Prof. Dr. Michael Braun (Literaturreferent der KAS).

Technische Hinweise

Ihre Teilnahme ist kostenlos.

Jede/r Teilnehmer/in benötigt zur Teilnahme ein Smartphone/Tablet/PC mit der installierten Zoom-Software, eine Web-Cam sowie ein Headset oder Mikrofon.

Bitte melden Sie sich über diesen Link an.

Die Anmeldefrist endet am Dienstag, dem 07. Juli, 18:00 Uhr.

Die Einwahldaten für Zoom erhalten Sie am 08. Juli per Mail.

 

Die Lesung sowie das Gespräch zwischen John von Düffel, Prof. Dr. Christof Hamann und Prof. Dr. Michael Braun werden wir aufzeichnen. Ausgenommen von der Aufzeichnung ist das Publikumsgespräch.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online (Zoom)

Referenten

  • John von Düffel
    • Prof. Dr. Christof Hamann (Universität zu Köln)

      Publikation

      Empathie mit dem Baggersee: Online-Lesung mit John von Düffel
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Prof. Dr. Michael Braun

      Prof. Dr

      Referent Literatur

      michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544
      Kontakt

      Dr. Ulrike Hospes

      Dr

      Leiterin Büro Bundesstadt Bonn und Politisches Bildungsforum NRW

      Ulrike.Hospes@kas.de +49 (0) 2241 246 4257 +49 (0) 2241 246 5 4257
      Kontakt

      Katharina Kremser

      Katharina Kremser bild

      Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn und Politisches Bildungsforum NRW

      Katharina.Kremser@kas.de +49 02241/246-4407 +49 02241/246-54407

      Bereitgestellt von

      Büro Bundesstadt Bonn