Online-Seminar

Innovationstreiber Bundeswehr

Die Streitkräfte zwischen Gründerszene und Gesellschaft

Details

Innovation und Bundeswehr
Innovation und Bundeswehr

Die Konflikte der Zukunft werden im digitalen Raum ausgetragen. Auf diesem schnelllebigen Gefechtsfeld kann die Innovationsgeschwindigkeit den Unterschied machen zwischen Sieg und Niederlage. Längst genießt die Gründung sogenannter „militärischer Innovationseinheiten“ weltweit Konjunktur. Ganz vorne mit dabei sind die „Startup-Nationen“ USA und Israel.


Auch die Bundeswehr setzt auf einen Kulturwandel hin zu mehr Innovationsbereitschaft und unternehmerischem Denken. Mit ihrem neuen „Cyber Innovation Hub“ hat sie sich zur Aufgabe gemacht, digitale Innovationen aus der Startup-Szene schnell und kostengünstig in die Praxis umzusetzen. Gemeinsam mit der Einsatzflottille 1 der Deutschen Marine ist die „Innovation-Challenge“ ins Leben gerufen worden. Doch nicht nur auf hoher See, auch in der unbemannten Luftfahrt bereichern Jungunternehmer hierzulande die zivile und militärische Forschung und Entwicklung.


Schon heute fragt die Konrad-Adenauer-Stiftung nach den strategischen Herausforderungen von Morgen. Gemeinsam mit hochrangigen Gästen beleuchten wir, was die Bundeswehr leisten kann zwischen Gründerszene und Gesellschaft. Wie können Entwicklungshemmnisse in der Verteidigungsbranche überwunden und  Innovationszyklen verkürzt werden? Wo ist die Politik gefordert, um mit dem digitalen Wandel nicht nur schrittzuhalten, sondern ihn aktiv voranzutreiben? Dabei wollen wir nicht vergessen: Egal ob Internet, Digitalfotografie oder das Ortungssystem GPS – die Streitkräfte waren schon immer auch Vorreiter und Treiber des zivilen Fortschritts.

Programm

Podiumsteilnehmer

Bundeswehr: Flottillenadmiral Christian Bock, Kommandeur der Einsatzflottille 1 und Direktor des COECSW der NATO in Kiel

CIHBw: Sven Weizenegger, Leiter des Cyber Innovation Hub der Bundeswehr

Politik: Thomas Jarzombek, MdB (CDU), Beauftragter des BMWi für Digitale Wirtschaft und Start-Ups

Start-Up: Andreas Dunsch, Geschäftsführer FlyNex

 

Moderation: Franziska Schwarzmann (Freie Journalistin)

Hinweise zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich an über

https://aoweb.kas.de/KAS_VaAnmeldung/Teilnehmerdaten.aspx?id_v=67770&a_A=1

 

Die Anmeldefrist endet am Freitag, dem 25. September, 18:00 Uhr.


Die Einwahldaten für Zoom erhalten Sie am 28. September  per Mail.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online (Zoom)

Referenten

  • Flottillenadmiral Christian Bock
    • Sven Weizenegger
      • Thomas Jarzombek
        • Andreas Dunsch
          Kontakt

          Dr. Cedric Bierganns

          Cedric Bierganns

          Referent Sicherheitspolitik und Bundeswehr, Büro Bundesstadt Bonn und Politisches Bildungsforum NRW

          cedric.bierganns@kas.de +49 2241 246 2263 +49 2241 246 5 2263
          Kontakt

          Martina Glatzel

          Sekretärin/Sachbearbeiterin Bundesstadt Bonn, Politisches Bildungsforum NRW

          Martina.Glatzel@kas.de +49 2241 246-4409 +49 2241 246-2868