Workshop

Lehrplan und Schule der Zukunft

Schule und Lehrplan einmal neu denken - frei von bisherigen Konventionen. Sich kreativ und innovativ in eine neue Rolle begeben, und damit die Freude an Beteiligung und Mit-Gestaltung des eigenen Umfeldes wecken.

Details

Im Rahmen einer QUERKOPF AKADEMIE, die visionäre, aber machbare Freiräume bietet, treffen sich Schüler und Schülerinnen für ein außergewöhnliches Ziel: Sie dürfen eine eigene Schule und einen eigenen Lehrplan, also den Lehrplan und die Schule der Zukunft entwickeln.

Dazu werden Sie als fiktive Entscheidungsträger planspielmäßig mit allen personellen und finanziellen Möglichkeiten ausgestattet. Frei von Vorgaben und Restriktionen dürfen Sie festlegen, was aus Ihrer Sicht in der heutigen digitalisierten und globalisierten Welt in der Schule vermittelt werden sollte. Auch didaktisch-methodisch dürfen und sollen bei der Unterrichtsorganisation oder der Leistungsüberprüfung neue Wege beschritten werden. Hierbei spielen Internetnutzung und social network eine maßgebliche Rolle.

Auf inhaltlichen Input wird – anders als sonst üblich – weitgehend verzichtet. Dadurch entstehen neue Denkräume. Die Ergebnisse werden dokumentiert. Denkbar ist ein moderiertes Einspeisen in die Bildungspolitik.

Mit dem Leitthema „Lehrplan“ der Zukunft dockt diese Querkopf-Akademie unmittelbar an die Lebenswelt der Jugendlichen an. Wir planen, diese Reihe im Erfolgsfalle mit Themen wie z.B. „meine Stadt der Zukunft“ oder „mein Staat der Zukunft“ fortzusetzen und damit den Weg zur eigenverantwortlichen gesellschaftspolitischen Partizipation zu ebnen.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz
Urfelder Str. 221,
Wesseling
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Dr. Ludger Gruber

Dr

Stellvertretender Leiter Politische Bildung, Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum NRW

Ludger.Gruber@kas.de +49 211 - 83 68 0563
Kontakt

Gisela Schadwinkel

Sachbearbeiterin Medienanalyse und -archiv

Gisela.Schadwinkel@kas.de +49 2241-246-2225

Bereitgestellt von

Büro Bundesstadt Bonn