Diskussion

Welche Zukunft hat die EU in Zeiten von Sezessionsbewegungen?

Reihe: Nation, Sezession und Integration

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Nation, Integration, Sezession", die wir gemeinsam mit der Fachschaft Politik & Soziologie sowie der BAPP durchführen. Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Nation, deren Zukunft und unterschiedliche Verständnisse.

Details

„Allein Europa kann tatsächliche Souveränität gewährleisten, das heißt, die Fähigkeit, in der heutigen Welt zu bestehen, um unsere Werte und Interessen zu verteidigen“ - diese Aussage stand im Zentrum von Emanuel Macrons Sorbonne Rede im September 2017. Gleichzeitig steht Europa durch den Brexit und den Aufschwung populistischer Kräfte von rechts und links unter Druck.

Wir wollen deswegen mit euch, unseren Experten und Expertinnen diskutieren, wie die Zukunft der Europäischen Union aussehen könnte. Welche Antworten kann Europa auf den globalen Wandel, insbesondere in den Bereichen Klimaschutz und ökologischer Umbau, soziale Gerechtigkeit, Sicherheit, Digitalisierung, Migration, Wettbewerbsfähigkeit und Währungsstabilität geben?

Dabei wollen wir die Erwartungen der Europäerinnen und Europäer in den Blick nehmen. Wie viel Europa wünschen oder fürchten verschiedene Bevölkerungsgruppen? Wie viele Menschen glauben an die offenen Grenzen und die erreichten Erfolge? Welche Rolle spielen regionale Autonomiebestrebungen wie in Katalonien, Schottland oder Norditalien für die Zukunft der EU?

Wir freuen uns auf eine spannende Debatte mit euch und diesen Gästen:

Bahar Mahzari, CUBE - Your Take on Europe, Gewinnerin des deutschen Vorentscheids für den Jugendkarlspreis

Jana Puglierin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

Andreas Marchetti, Zentrum für Europäische Integrationsforschung und Geschäftsführer von politglott, einem Unternehmen der politischen Bildung

(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.)

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Bonn, Lennéstraße 6, Raum 4.001

Referenten

  • Bahar Mahzari (CUBE - Your Take on Europe)
    • Jana Puglierin (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.)
      • Andreas Marchetti (Zentrum für Europäische Integrationsforschung
        • Geschäftsführer von politglott)
          Kontakt

          Doris Schimanke

          Veranstaltungsorganisation

          Partner

          Bereitgestellt von

          Büro Bundesstadt Bonn