Veranstaltungsberichte

50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft

Am 22. Januar 2013 jährte sich zum fünfzigsten Mal der Tag der Unterschrift des Élysée-Vertrags durch Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Präsidenten Charles de Gaulle. Mit diesem Vertrag wurde das Fundament für die deutsch-französische Freundschaft gelegt. Die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus und die Konrad-Adenauer-Stiftung gedachten diesem Jubiläum am 5. Januar 2013 und luden auf den geschichtsträchtigen Petersberg bei Bonn ein.

Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident a.D. und Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, hielt die Eröffnungsrede, anschließend wurden die deutsch-französischen Beziehungen aus deutscher, französischer und europäischer Sicht diskutiert. Das Abschlusswort hatte Professor Beate Neuss, stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung.