Veranstaltungsberichte

Blended-Learning: „Erstellen eines guten Presseverteilers“

von Ralf Güldenzopf

Webinar

Die Arbeitsweise von Journalisten, das Erstellen einer Pressemitteilung sowie die Organisation von Pressekonferenzen sind Elemente unserer Seminare zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Eine Ergänzung und Vertiefung zur Präsenzveranstaltung gab es im Rahmen eines Webinars.
Im Rahmen eines Online-Seminars, einem sog. Webinar, bekamen 12 Teilnehmer unserer Veranstaltungen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tiefere Einblicke in die Erstellung von guten Presseverteilern. Im virtuellen Seminarraum gab es praktische Hinweise zum Aufbau und der Pflege von Presseverteilern. So gibt es neben den herkömmlichen Methoden der Recherche, Datenbanken und professionelle Anbieter, auf die man zurückgreifen kann. Neben den Kontaktdaten sollten Auflagenstärke, Verteilerkreis, Erscheinungsrhythmus etc. in der Datenbank erfasst sein. Dabei sei nicht der Umfang eines Verteilers, sondern dessen Zielgenauigkeit das Kriterium für seine Güte, so die beiden Trainer Stefan Brunn und Mathias Wolff. Er sollte also auch Aufschluss über die bevorzugten Kommunikationsmedien der Journalisten geben – vom Telefon bis Twitter.

Interaktiv und unterhaltsam wurden die Teilnehmer auch auf mögliche Fallstricke hingewiesen. So seien viele Redakteure bspw. genervt, wenn Praktikanten im Rundrufverfahren die Kontaktdaten überprüfen. Viel besser sei es, mögliche Nachfragen mit einem konkreten inhaltlichen Anliegen zu verbinden. Allerdings führt kein Weg an der Aktualisierung der Verteiler vorbei. Mindestens einmal im Jahr, besser noch vierteljährlich sei ein angemessener Rhythmus – natürlich in Abhängigkeit der eigenen Ressourcen.

Auch in Zukunft werden wir Ihnen blended-learning-Angebote zu verschiedenen Bereichen der Politischen Kommunikation machen. Sollten Sie Anregungen und Fragen haben, lassen Sie es uns wissen.

Bild KAS Webinar "Gute Presseverteiler" Güldenzopf Ralf