Veranstaltungsberichte

Demokratie wächst von unten

Verteilaktion am Internationalen Tag der Demokratie in der Bonner Innenstadt

Im Jahr 2007 wurde der 15. September von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Demokratie erklärt. Dieses Jahr stand der Gedenktag ganz im Zeichen der Demokratischen Bildung. Um auch hierzulande Menschen für die Bedeutung der demokratischen Bildung zu sensibilisieren, startete die Konrad-Adenauer-Stiftung eine bundesweite Straßenaktion, bei der Tüten mit der Aufschrift „Demokratie wächst von unten“ an Passanten verteilt wurden. Inhalt der Tüten waren so genannte Seedballs, aus Erde geformte Sämereien-Kugeln. Auch in Bonn war ein Team unterwegs.

Um auf den Internationalen Tag der Demokratie aufmerksam zu machen hatte sich die Abteilung Politischen Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Spezielle Lehmkugeln, mit Blumensamen bestückt, wurden unter dem Leitspruch „Demokratie wächst von unten“ an Passanten in der Bonner Innenstadt verschenkt. Ziel war es, mit den Bürgern über Demokratie zu diskutieren und im Garten der Beschenkten ein klares Zeichen für Demokratie zu setzen.

Die Aktion wurde von den neuen FSJP'lern (Freiwilliges Soziales Jahr im Politischen Leben) der Politischen Bildung, Kim Allendörfer und Leon Schmidt, und dem Praktikanten der Akademie Eichholz, Jannick Tapken, mit viel Enthusiasmus durchgeführt. Zur Unterstützung war auch die ehemalige FSJP'lerin Isabel Reuter mit vor Ort. Im Viererteam machte die Aktion viel Spaß und es konnten anregende Gespräche mit den Passanten geführt werden.

So trafen die Demokratie-Botschafter zum Beispiel durch Zufall auf die ehemalige Sekretärin des KAS-Vorsitzenden Dr. Hans-Gert Pöttering, Frau Ruth Bahnemann. Diese hatte spannende Geschichten zu erzählen und machte auch auf die historische Notwendigkeit der Festigung von demokratischen Prinzipien aufmerksam. Von der Aktion zeigte sie sich begeistern: Hier würde mit einem schönen Geschenk und einer es auf den Punkt bringenden Formulierung wichtige Aufklärungsarbeit für die demokratische Kultur in Deutschland geleistet.

Insgesamt wurden in Bonn rund 300 Seedballs unter großem Zuspruch an Passanten verteilt. Die Aktion fand zeitgleich in allen Städten mit Bildungsforen der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie in Berlin statt. Eine Fotodokumentation findet sich auch auf Facebook.

(Leon Schmidt, FSJP'ler)

Ansprechpartner

Anna-Lina Wildermuth (geb. Meyer)