Veranstaltungsberichte

Politische Bildung vor neuen Herausforderungen

von Annette Wilbert

Tagungsleitertreffen auf Schloss Eichholz

"Politische Bildung vor neuen Herausforderungen" - so lautete das Motto des ersten Tagungsleitertreffens im Bildungszentrum Schloss Eichholz. Insgesamt 23 Tagungsleiter aus Nordrhein-Westfalen diskutierten im "World-Café" zusammen mit den Hauptamtlichen Mitarbeitern der Politischen Bildung, was ein erfolgreiches Seminar zur Politischen Bildung ausmacht und wie die Expertise der Tagungsleiter stärker genutzt werden kann.

"Wir sind KAS" stand in großen roten Buchstaben über einer Metaplanwand. Das Ausmaß der Identifikation der ehrenamtlich tätigen Tagungsleiter beeindruckte auch Dr. Melanie Piepenschneider, Leiterin der Hauptabteilung Politische Bildung. Sie hatte in ihrer einführenden Rede auf die Bedeutung der Tagungsleiter als Multiplikatoren für die Stiftung hingewiesen und den Anwesenden für Ihren Einsatz herzlich gedankt.

Es folgte die Vorstellung der Arbeitschwerpunkte und Service-Angebote für die Tagungsleiter durch die Herren Dr. Gruber und Güldenzopf, bevor die Anwesenden unter der Moderation von Annette Wilbert auflockernde und zugleich zielführende Unterrichtsmethoden kennenlernten. In Kleingruppen diskutierten Mitarbeiter und Tagungsleiter die zukünftige Rolle des Tagungsleiters und tauschten Beste Praktiken erfolgreicher Seminare aus. Besonders die jungen Tagungsleiter profitierten von dem langjährigen Erfahrungsschatz älterer Kollegen.

Am Ende des Treffens waren sich alle einig, dass die Veranstaltung zukünftig regelmäßig stattfinden und die Vernetzung untereinander noch stärker intensiviert werden sollte. Die Tagungsleiter wünschten sich mehr Material für eine gelungene Präsentation der KAS gegenüber den Seminarteilnehmern und mehr Zeit für Vorstellungsrunden bzw. aktivierende Methoden in den Veranstaltungen.