Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Auf den Spuren Konrad Adenauers

Kommunalkongress eröffnet Adenauer-Woche in Köln-Bonn

100 Jahre nach der Wahl Konrad Adenauers zum Kölner Oberbürgermeister erinnerte der Kommunalkongress an den Namensgeber der Stiftung. Bereits während seiner Amtszeit setzte Adenauer zahlreiche städtebauliche Visionen um, die bis heute vorbildhaft für eine „Stadt der Zukunft“ sind. Unter diesem Motto diskutierten 250 Gäste, darunter Bundes- und Kommunalpolitiker sowie Wissenschaftler, auf Einladung der KommunalAkademie über Erfolge und Herausforderungen in den Räumen am Köln-Bonner Flughafen. Mit einer Exkursion und einem Empfang im Historischen Kölner Rathaus klang der zweitägige Kongress aus.

Nachdenken über das Danach: Engagierte Katholiken diskutieren in Cadenabbia über das Christsein nach der Säkularisierung

Über die Säkularisierung ist schon so viel gesagt und geschrieben worden, darüber noch einmal eine Tagung zu veranstalten, kann nur Langeweile erzeugen. Für die Kirche, d.h. die Gemeinschaft der Priester und „Laien“, kann nur noch von Interesse sein, wie man damit in Zukunft umgeht, wie kirchliches Engagement in einer veränderten Gesellschaft sich verändern muss, um lebendig zu bleiben.

Ein Plädoyer für Verantwortung und Bildung

Wasserwerkgespräch zum Tag der Deutschen Einheit

Am Tag der Deutschen Einheit begrüßte Hans-Gert Pöttering, der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, rund 700 Gäste im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages zum diesjährigen Wasserwerkgespräch. Christine Lieberknecht und Thomas Sternberg begaben sich unter der Moderation von Matthias Gierth auf Spurensuche: Luther und die Deutschen – Welche Bedeutung hat der Reformator heute?

Plätze in Deutschland

Zahlreiche Gäste fanden sich zur Eröffnung der Ausstellung "Plätze in Deutschland" in der Schweriner Marienplatz-Galerie ein.

„Unser Leitbild ist die persönliche Freiheit“

Deutschland: Das nächste Kapitel – Leitbilder und Zusammenhalt der Gesellschaft

Die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung führt bundesweit eine Veranstaltungsreihe zu ihrem Jahresmotiv „Mit Vertrauen in die Zukunft“ durch. Unter der Frage nach Leitbildern in Deutschland diskutierten Experten im Katholisch Sozialem Institut in Siegburg über den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland.

Energiewende konkret: Den Wandel mit Vertrauen in die Zukunft gestalten

Deutschland. Das nächste Kapitel

Auch für die Politik der Energiewende sollten die Grundprinzipien der Sozialen Markwirtschaft gelten: Stetigkeit, Rechtssicherheit, möglichst freie Preisbildung, Einschränkung von Monopolen, Raum für Innovationen und eine globale Perspektive.

Die Stadt von morgen

Stadtplaner und Architekten trafen sich in Frankfurt/M., um über gelungene Stadtarchitektur zu sprechen.

Mehr, weniger, differenzierter

Wohin entwickelt sich die europäische Integration?

Zum Abschluss der vierteiligen Veranstaltungsreihe „Wohin steuert die EU?“, die das Regionalbüro Bonn gemeinsam mit dem Institut für Politikwissenschaft und Soziologie im gut besuchten Festsaal der Universität durchführte, diskutierten Politiker mit Vertretern von Wissenschaft und Zivilgesellschaft über die Zukunft von Europa und der Europäischen Union.

„Es ist möglich, dass der Kuchen für alle wächst.“

Deutschland. Das nächste Kapitel - Mit Vertrauen in die Zukunft

Generationengerechtigkeit: Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit der deutschen Sozialsysteme – sofern innovative Reformbereitschaft, zeitgemäße Flexibilisierungsbemühungen und solidarischer Gemeinsinn nicht nachlassen.

Deutschland besser verstehen

Zwölf Flüchtlinge aus Syrien waren gekommen, um mehr über Deutschland und die Deutschen zu erfahren.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.