Workshop
Ausgebucht

Fake News erkennen!

Workshop für junge Menschen

Details

Facebook Logo pixabay
Facebook Logo

Fake News sind sind kein neues Phänomen, jedoch in Zeiten von Social Media und Online-Nachrichten allgegenwärtig. Seit selbst Politiker wie der ehemalige amerikanische Präsident Donald Trump mit dem Begriff Fake News spielen, ist es immer schwieriger, einzuschätzen, welche Nachrichten vertrauenswürdig sind. Die Corona-Pandemie hat eine außerdem eine neue Flut an Falschmeldungen und Verschwörungsmythen mit sich gebracht. Oftmals werden Fake News eingesetzt, um bestimmte politische Inhalte zu streuen, bis hin zu dem Ziel, Wahlen zu beeinflussen. Fake News führen zu Unsicherheit und Misstrauen gegenüber den etablierten klassischen Medien und der Politik. Um dieser Entwicklung entgegentreten zu können, ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger verstehen, was sich hinter dem Begriff Fake News verbirgt und wie man Falschnachrichten erkennen kann.

Der Workshop wird mit jungen Menschen durchgeführt, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Asperg

Referenten

  • Artur Lebedew
    Kontakt

    Nina Zimmer

    Nina Zimmer

    Referentin Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." und Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    nina.zimmer@kas.de +49 711 870309 - 58 +49 711 870309 - 55
    Kontakt

    Simone Iliou

    Simone Iliou bild

    Referentin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    Simone-Isabel.Iliou@kas.de +49 711 870309-53 +49 711 870309-55
    Kontakt

    Janina Schauerhammer

    Janina Schauerhammer bild

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    janina.schauerhammer@kas.de +49 711 870309-50 +49 711 870309-55