Fachkonferenz

Konferenzreihe "Chile und Peru im aktuellen Kontext"

Anmeldungen bis zum 29. April 2021

Das Projekt "Generación de Diálogo Perú-Chile", das vom Institut für Internationale Studien (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú und dem Institut für Internationale Studien (IEI) der Universidad de Chile mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) durchgeführt wird, fördert seit 2010 den Aufbau einer neuen, auf Vertrauen und gegenseitigem Verständnis basierenden Beziehung zwischen beiden Ländern.

Details

Ciclo de Conferencias Chile y el Perú en el escenario actual
Chile und Peru im aktuellen Kontext

Die Konferenzreihe "Chile und Peru im aktuellen Kontext" basiert auf der Erfahrung Deutschlands mit Frankreich und Polen, die mit jungen Menschen dieser Länder arbeiteten und so Räume der Begegnung und des gegenseitigen Kennenlernens schufen.

Es geht aber nicht nur darum, einen akademischen Raum für junge Peruaner und Chilenen zu schaffen, in dem sie etwas über ihre gemeinsame Geschichte und andere Bereiche der bilateralen Beziehungen lernen, sondern auch darum, Vorurteile und Stereotypen durch den Dialog und die gemeinsame Analyse der Realitäten ihrer Länder abzubauen.

Da es sich bei den Teilnehmern um junge Universitätsstudenten handelt, ist es ein weiteres Ziel, bei diesen zukünftigen Führungskräften ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig die Zusammenarbeit und Integration zwischen unseren Völkern ist.

Das Formular und die Voraussetzungen für die Anmeldung finden Sie hier.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online
Kontakt

Caroline Erdmannsdörffer

Caroline Erdmannsdörffer

Projektkoordinatorin

caroline.erdmannsdoerffer@kas.de +56 22 234 2089

Partner