Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

Framing the future of AI: Policy Dilemmas and Solutions

AECAIR Veranstaltung

Workshop

Inclusion Workshop

CSR Cases

Event

More than a market

Wie Unternehmen in China im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft handeln

Workshop

Kick Off der Initiative More-than-a-Market

Unternehmensbeispiele zur Sozialen Marktwirtschaft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai unterstützt die Initiative More than a Market, eine gemeinsame Initiative der Außenhandelskammern in China und der diplomatischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in China, mit der vielfältige CSR-Projekte deutscher Unternehmen vorgestellt und ausgezeichnet werden.

Forum

Wettbewerbspolitik und Wettbewerbsrecht im digitalen Zeitalter

Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai organisierte Forum zum Wettbewerbsrecht

Am 24. Oktober 2020 tauschten sich in Nanjing Experten zum Wettbewerbsrecht anläßlich des vierten Yangtse-Delta-Forums aus.

Online-Seminar

EU-China economic relations and cooperation on climate policy

Webinar

Seminar

AECAIR

Asia-European Consortium on AI Research

AECAIR ist ein vom KAS Auslandsbüro China Shanghai mitbegründetes Netzwerk verschiedener Partner aus Asien und Deutschland. Ziel ist der Aufbau einer dauerhaften europäisch-asiatischen KI-Dialogplattform.

Online-Seminar

Innovation in Health Governance and AI

AECAIR-Online-Seminarreihe zu Erfahrungen mit AI-bezogenen Technologien während der COVID-19-Pandemie

Die AECAIR-Partner nahmen die COVID-19-Lage zum Anlass, in einer dreiteiligen Online-Seminarserie die Frage zu diskutieren, welche konkreten Maßnahmen in verschiedenen Ländern Europas und Asiens ergriffen wurden, um der Pandemie mit KI-bezogenen Anwendungen zu begegnen und welche Erfahrungen und Ansätze für den künftigen Umgang mit KI zu erwarten sind.

Online-Seminar

Politische Schlussfolgerungen

Politische Schlussfolgerungen der AECAIR-Online-Seminarreihe

Die in den Online-Seminaren diskutierten Erfahrungen unterstreichen die Vielfalt und die strategischen Potentiale im Einsatz von KI zur Bekämpfung der Pandemie in den verschiedenen Ländern.

Symposium

„Belt and Road “Initiative and Sino-European Strategic Cooperation

Symposium von Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai und Shanghai International Studies University diskutiert aktuelle sino-europäische Fragen der Seidenstraßen-Initiative

Deutsch-Chinesisches Symposium über Urbanisierung

Gemeinsam mit der People’s Association for Friendship with Foreign Countries veranstaltete die KAS/ Peking ein Symposium über Urbanisierung. Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutierten in der Stadt Xuzhou über die großen Herausforderungen und Chancen, die der aktuelle Verstädterungsprozess für China darstellt. Experten gehen davon aus, dass Urbanisierung - erklärtes Ziel der chinesischen Regierung - in den kommenden Jahren erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaftsstruktur des Landes haben wird.

KAS-Altstipendiatentreffen 2013

Die KAS-Altstipendiaten stellen eine wichtige Stütze des KAS-Länderprogramms China dar. Ganzjährig werden die KAS-Altstipendiaten vor Ort in Dialogprogramme der Stiftungsbüros in Peking und Shanghai eingebunden.

Ein automobiles Eldorado?

Chinas Automarkt zwischen Wachstumseuphorie und Mobilitätsengpässen

Die KAS/SUIBE-Stipendiaten des Jahrgangs 2013/14 informieren sich in der Autostadt Anting im Westen Shanghais über neueste Trends in der chinesischen und internationalen Automobilindustrie.

Die deutsch-chinesischen Beziehungen nach der Bundestagswahl 2013

Podiumsdiskussion mit dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg und Global Bridges e.V.

Welche Auswirkungen hat das Ergebnis der Bundestagswahl 2013 und der Führungswechsel an der Spitze von Partei und Staat in China auf die deutsch-chinesischen Beziehungen? Wo liegen die Herausforderungen in der Innen- und Außenpolitik? Welche Verantwortung kommt den "Gestaltungsmächten" Deutschland und China regional und global zu?

Keine Konkurrenten, sondern Partner in spe

Für eine stabile Partnerschaft der EU zu den BRICS-Staaten müssen diese ihre Rolle erst finden

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Elmar Brok, sieht in den sogenannten BRICS-Staaten keine Konkurrenz für Europa.

Energiesicherheit und Klimawandel

Herausforderungen für Deutschland und China

Wie Energiesicherheit in Einklang mit einer nachhaltigen Klimapolitik gebracht werden können, ist eine der zentralen Herausforderungen nationaler und globaler Energieversorgungsstrategien. Zu dieser Frage führte die Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Research Institute of Environmental Law (RIEL) der Universität Wuhan und der Deutschen Botschaft Peking eine Konferenz unter dem Titel "Energiesicherheit und Klimawandel" durch.

Deutschlandbild in China. Chinabild in Deutschland.

Medien- und Informationskompetenz im digitalen Zeitalter.

Bei einem von der KAS/Peking initiierten Medien-Workshop diskutierten deutsche Experten über das Deutschlandbild in China und Chinabild in Deutschland.

„Der erfolgreiche Abstieg Europas“

Prof. Dr. Eberhard Sandschneider spricht auf Einladung der KAS vor der deutschen Außenhandelskammer Shanghai

Gemeinsam mit der Deutschen Außenhandelskammer veranstaltete die Konrad Adenauer Stiftung Shanghai einen Vortrag im Rahmen des monatlichen Kammerabends der AHK. Gastredner des Abends war Prof. Dr. Eberhard Sandschneider, Otto-Wolf-Direktor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und Politikprofessor an der FU Berlin, der über den relativen Abstieg Europas und die Verschiebung der Gewichte in der Welt sprach.

Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit: Werte und Interessen

Die KAS/Peking thematisierte in einer Vortragsveranstaltung „Deutsch-chinesische Zusammenarbeit: Werte und Interessen“.

Entscheidungs- und Koordinierungsmechanismen der nationalen Hochschulpolitik

In Kooperation mit der Peking Universität organisierte das Peking-Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. eine Tagung zu Entscheidungs- und Koordinierungsmechanismen der nationalen Hochschulpolitik.