Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

Framing the future of AI: Policy Dilemmas and Solutions

AECAIR Veranstaltung

Workshop

Inclusion Workshop

CSR Cases

Event

More than a market

Wie Unternehmen in China im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft handeln

Workshop

Kick Off der Initiative More-than-a-Market

Unternehmensbeispiele zur Sozialen Marktwirtschaft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai unterstützt die Initiative More than a Market, eine gemeinsame Initiative der Außenhandelskammern in China und der diplomatischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in China, mit der vielfältige CSR-Projekte deutscher Unternehmen vorgestellt und ausgezeichnet werden.

Forum

Wettbewerbspolitik und Wettbewerbsrecht im digitalen Zeitalter

Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai organisierte Forum zum Wettbewerbsrecht

Am 24. Oktober 2020 tauschten sich in Nanjing Experten zum Wettbewerbsrecht anläßlich des vierten Yangtse-Delta-Forums aus.

Online-Seminar

EU-China economic relations and cooperation on climate policy

Webinar

Seminar

AECAIR

Asia-European Consortium on AI Research

AECAIR ist ein vom KAS Auslandsbüro China Shanghai mitbegründetes Netzwerk verschiedener Partner aus Asien und Deutschland. Ziel ist der Aufbau einer dauerhaften europäisch-asiatischen KI-Dialogplattform.

Online-Seminar

Innovation in Health Governance and AI

AECAIR-Online-Seminarreihe zu Erfahrungen mit AI-bezogenen Technologien während der COVID-19-Pandemie

Die AECAIR-Partner nahmen die COVID-19-Lage zum Anlass, in einer dreiteiligen Online-Seminarserie die Frage zu diskutieren, welche konkreten Maßnahmen in verschiedenen Ländern Europas und Asiens ergriffen wurden, um der Pandemie mit KI-bezogenen Anwendungen zu begegnen und welche Erfahrungen und Ansätze für den künftigen Umgang mit KI zu erwarten sind.

Online-Seminar

Politische Schlussfolgerungen

Politische Schlussfolgerungen der AECAIR-Online-Seminarreihe

Die in den Online-Seminaren diskutierten Erfahrungen unterstreichen die Vielfalt und die strategischen Potentiale im Einsatz von KI zur Bekämpfung der Pandemie in den verschiedenen Ländern.

Symposium

„Belt and Road “Initiative and Sino-European Strategic Cooperation

Symposium von Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai und Shanghai International Studies University diskutiert aktuelle sino-europäische Fragen der Seidenstraßen-Initiative

Chinas Seidenstraßeninitiative und die deutsch-chinesischen Beziehungen vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen

Am 27.10.2017 führte das KAS-Büro Peking in Kooperation mit der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften (CASS) und der Freundschaftsgesellschaft eine Fachkonferenz zum Thema „Chinas Seidenstraßeninitiative und die deutsch-chinesischen Beziehungen vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen der Globalisierung“ durch.

Die Seidenstraße - Chancen und Herausforderungen für nachhaltige Entwicklung und ökologische Innovationen

20. Jahrestreffen der KAS-Altstipendiat/innen in der VR China

Das 20. KAS-Altstipendiatentreffen in der VR China fand in diesem Jahr in Lijiang, in der südchinesischen Provinz Yunnan, statt und stand ganz im Zeichen der neuen Seidenstraßeninitative und deren Einflussmöglichkeiten auf nachhaltige Entwicklung und ökologische Innovationen. Neben zahlreichen Vorträgen zu dem Veranstaltungsthema konnten sich die über 50 Teilnehmer zudem über die aktuelle Stiftungsarbeit in Peking und Shanghai austauschen und die langjährige Verbindung zueinander pflegen sowie neue Kontakte knüpfen.

4. Deutsch-Chinesisches Symposium zur Urbanisierung

Zusammen mit der Gesellschaft des chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland und der Forschungsakademie des chinesischen Verkehrsministeriums organisierte die KAS Peking ein deutsch-chinesisches Symposium zum Thema „Nachhaltige Verkehrsentwicklung als Teil des chinesischen Urbanisierungsprozesses“. Vertreter aus Politik und Praxis diskutierten in Chengdu, Provinz Sichuan, Chancen und Herausforderungen, die sich aus der zunehmenden Infrastruktur- und Umweltbelastung in Städten und Metropolräumen ergeben.

NEUER KAS-STIPENDIATENJAHRGANG 2016/17 AUSGEWÄHLT

20 STUDIERENDE DER SHANGHAI UNIVERSITY OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ECONOMIC AUSGEWÄHLT

Am 26. September 2016 hat die KAS | Shanghai 20 Sur-Place Stipendien an Masterstudierende des KAS-Partners, der Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) für das Studienjahr 2016/17 vergeben.

Strukturwandel und Energiepolitik im 13. Fünfjahresplan am Beispiel der Inneren Mongolei

19. Jahrestreffen 2016 der KAS-AltstipendiatInnen in der VR China

KAS-Altstipendiatinnen und Altstipendiaten in der VR China tagten zum Thema "Strukturwandel und Energiepolitik im 13. Fünfjahresplan am Beispiel der Inneren Mongolei" in Baotou.

Geschichten von Hoffnung und Tod

Refugees and the Rise of Emotional Politics in Europe

Vortragsveranstaltung im Rahmen des Hopkins China Forums

Zweites Transozeanisches Wasserforum in Shanghai und Qinghai

Kreislaufwirtschaft und die Rolle von Wasser

Gemeinsam mit dem Oriental Danology Institute Shanghai, der ESSCA School of Management, dem Hamburg Liaison Office China und weiteren Partnern organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung das Zweite Transozeanische Wasserforum. Das Forum brachte Intellektuelle aus verschiedenen Bereichen zusammen, unter anderem Vertreter aus Wissenschaft, Unternehmer, Umweltschützer, Vertreter von Behörden und Medien. Zusammen diskutierten sie Ansätze für eine Verbindung praktischer und wissenschaftlicher Kenntnisse im wasserbezogenen Umweltschutz, Wassertechnologien und Wasserwirtschaft.

Unternehmeriche Verantwortung und Inklusion

SUIBE-KAS Stipendiaten besichtigen Behindertenwerkstatt in Taicang

Stipendiaten des Sur-Place Stipendienprogrammes gewinnen Einblicke in Grundlagen gesellschaftlich-inklusiven Denkens in der Wirtschaft und moderne Herstellungsprozesse.

Corporate Social Responsibility in der Praxis

CSR Learning Day 2016

Gemeinsam mit dem chinesischen Umweltmagazin “Business Ecology”, der Xi’an Jiaotong-Liverpool Universität und der CSR Alliance des Suzhou Industrial Parks organisierte die KAS Shanghai am 19.05.2016 einen "CSR-Learning Day" in Suzhou. Experten und Unternehmensvertreter diskutierten neue Wege, um CSR-Programme erfolgreich umzusetzen.

Mitglieder des ZK aus China zu Gast in Brüssel, Berlin und Frankfurt

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte in der vergangenen Woche eine Delegation der Internationalen Abteilung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) Brüssel, Berlin und Frankfurt. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und von Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros Peking, begleitet. Verantwortlich für die Durchführung von Seiten des Teams Inlandsprogramme Dr. Kristina Hucko sowie in Brüssel Susanne Conrad.