Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Symposium

„Belt and Road “Initiative and Sino-European Strategic Cooperation

Symposium von Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai und Shanghai International Studies University diskutiert aktuelle sino-europäische Fragen der Seidenstraßen-Initiative

Forum

Künstliche Intelligenz in China und der Welt

Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) China Shanghai diskutiert mit internationalen Experten über die Potentiale und Grenzen Künstlicher Intelligenz
Am 16. und 17. November 2019 fand das Globale Forum zum Thema Künstliche Intelligenz, Innovationssysteme und Globale Governance statt. Auf Einladung des Auslandsbüros Shanghai der KAS traf sich eine Gruppe internationaler Experten aus China, Indien, Japan, den USA und Deutschland in Guangzhou.

Fachkonferenz

Die Entwicklung und Gestaltung der deutschen Erinnerungskultur nach dem Zweiten Weltkrieg

In Kooperation mit der Renmin-Universität führt die KAS-Peking am 15. und 16. November 2019 eine Fachkonferenz zum Thema "Entwicklung und Gestaltung der deutschen Erinnerungskultur nach dem Zweiten Weltkrieg" durch.

Fachkonferenz

Deutsch-Chinesische Kooperation im Bereich der Schiedsgerichtsbarkeit

In Kooperation mit dem Institut für Internationales Recht der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften organisiert die KAS am 19. Oktober 2019 eine Fachkonferenz zum Thema "Internationale Streitbeilegung und Internationales Geschäftsumfeld: Deutsch-Chinesische Kooperation im Bereich der Schiedsgerichtsbarkeit".

Fachkonferenz

Beijing Humboldt Forum 2019

In Kooperation mit der University of International Business and Economics (UIBE) organisiert die KAS im Rahmen des Beijing Humboldt Forums 2019 am 22. September 2019 eine Session zum Thema "Cultural Heritage and Social Practice: Western and Chinese Experiences Compared".

Workshop

Politisches Dialogprogramm für deutsche Jungpolitiker

Vom 25. bis 31. August findet ein Dialogprogramm zwischen dem Bundesvorstand der Jungen Union und chinesischen Jugendorganisationen statt. Im Rahmen des Dialogprogramms organisiert die KAS gemeinsam mit der Freundschaftsgesellschaft und dem Allchinesischen Jugendverband einen Workshop zu Jugendorganisationen in Europa und China. Weitere Fachgespräche werden im weiteren Verlauf der Reise in Hangzhou und Shanghai geführt werden.

Expertengespräch

Reise von CDU-Digitalpolitikern

Vom 18. bis 24. August reist eine Gruppe von CDU-Digitalpolitikern nach China. Im Rahmen der Reise wird am 20. August ein von der KAS und CCG organisiertes Rundtischgespräch zu den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung stattfinden. Weitere Fachgespräche werden unter anderem in Shanghai und Shenzhen geführt werden.

Workshop

Veranstaltung „More than a Market“

Am 30. Mai wurde vorbildliches gesellschaftliches Engagement deutscher Unternehmen ausgezeichnet und damit Beispiel und Inspiration für Corporate Social Responsibility vor Ort gegeben.

Studien- und Informationsprogramm

Politisches Dialogprogramm zur Bewältigung gemeinsamer globaler Herausforderungen

Vom 20. bis 24. Mai findet ein Dialogprogramm zwischen Vertretern der KPCh und Abgeordneten des deutschen Bundestages in China statt, in dessen Rahmen gemeinsame Lösungsstrategien für die Bewältigung globaler Herausforderungen diskutiert werden.

Expertengespräch

Fachgespräch zwischen Altstipendiaten der KAS Peking und Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich

Im Rahmen des Besuchs von Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich führt die KAS Peking am 16. April 2019 ein Fachgespräch zur Entwicklung der deutsch-chinesischen Beziehungen und der gemeinsamen Bewältigung künftiger globaler Herausforderungen mit in Peking ansässigen Altstipendiaten der KAS durch.

Veranstaltungsberichte

2014 National Green Competitiveness Forum

Herausforderungen und Perspektiven für Chinas grüne Entwicklung
Im Rahmen des vom KAS Partner ECO-NOMY organisierten National Green Competitiveness Forum 2014, unterstützte die KAS Shanghai das Subforum zum Thema "Herausforderungen der zukünftigen Energiegestaltung".

Veranstaltungsberichte

Challenges and Responsibilities in Global Governance: China, Germany and the US

Zweites Deutsch-Chinesisches Forum an der Tongji Universität Shanghai
„Challenges and Responsibilities in Global Governance: China, Germany and the US“: zu diesem Thema führte die Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai am 8. November 2014 zusammen mit dem Deutschland-Forschungszentrum der Tongji-University und dem Center for Global Studies (CGS), Universität Bonn eine internationale Fachtagung im Rahmen des Zweiten Deutsch-Chinesischen Forums durch.

Veranstaltungsberichte

Germany's new active foreign policy and its impact

Podiumsdiskussion im Rahmen der deutschen Woche an der Tongji Universität Shanghai
Im Rahmen des Zweiten Deutsch-Chinesischen Forums, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (Shanghai) zusammen mit dem Deutschland-Forschungszentrum der Tongji-Universität Shanghai und dem Center for Global Studies (CGS) an Universität Bonn veranstaltete, diskutierten Deutschland-Experten aus China, den USA und Deutschland über die zukünftigen Herausforderungen deutscher Außenpolitik in einer sich rapide wandelnden Welt.

Veranstaltungsberichte

Vertreter der CASS aus der VR China zu Besuch

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind diese Woche Vertreter der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaftenaus (CASS) zu Gast in Berlin, Köln, Frankfurt und Mainz. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Herrn Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros in Peking, begleitet.

Veranstaltungsberichte

Energy and Finance: Global Challenges and Global „Game Changers“

German Week at Tongji University Shanghai
Als Beitrag zur "Deutschen Woche" an der Tonji-Universität Shanghai veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai gemeinsam mit dem Chinesisch-Deutschen Campus der Tongji-Universität und Global Bridges e.V. eine Podiumsdiskussion zum Thema "Energy and Finance: Global Challenges and Global `Game Changers`?“.

Veranstaltungsberichte

Chinas neue Urbanisierung - Chancen für die deutsch-chinesische Wirtschaftskooperation

von Mira Luthe

2. deutsch-chinesische Symposium über Urbanisierung
2012 überschritt die Urbanisierungsrate in China erstmals die Fünfzigprozentmarke. Der Zukunftskurs ist klar und politisch gewollt: Bis 2030 werden weitere 20 Prozent der Bevölkerung in Städte ziehen; die Urbanisierung soll Antriebskraft für das nationale Wirtschaftswachstum sein und der zugezogenen Landbevölkerung ein moderneres Leben mit besserer Versorgung bieten.

Veranstaltungsberichte

Neuer KAS-Stipendiatenjahrgang 2014/15 ausgewählt

von David Merkle

20 Studierende der Shanghai University of International Business and Economic ausgewählt
Am 17. September 2014 hat die KAS | Shanghai 20 Sur-Place Stipendien an Masterstudierende des KAS-Partners, der Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) für das Studienjahr 2014/15 vergeben.

Veranstaltungsberichte

Energie – Klima – Urbanisierung

von David Merkle

17. Jahrestreffen der chinesischen AltstipendiatInnen aus VR China
Ihre enge Bindung zur Stiftung und zu Deutschland macht die KAS-Altstipendiatinnen und Altstipendiaten aus der VR China zu einem wichtigen Bestandteil der Stiftungsarbeit in Peking und Shanghai. Mit ihren vielfältigen Erfahrungen leisten sie einen unersätzlichen Beitrag für das Verständnis zwischen China und Deutschland. Zum 17. Mal lud die KAS China Altstipendiaten aus VR China deshalb zu einem Jahrestreffen zum Thema: ENERGIE – KLIMA -URBANISIERUNG: China auf dem Weg zu einem nachhaltigen Entwicklungsmodell?

Veranstaltungsberichte

Global Responsibilities & Conflict Resolution - Chinese and European Perspectives

von Peter Hefele

Podiumsdiskussion im Rahmen der FU Berlin-Fudan University Summer School
Im Rahmen der FU Berlin-Fudan University Summer School zum Thema „Global Responsibilities & Conflict Resolution - Chinese and European Perspectives“, veranstaltete das KAS Büro Shanghai eine Podiumsdiskussion zum Thema „Different Patterns of Conflict Resolution: China & the EU“. Was kann Asien aus den Erfahrungen der europäischen Verständigung und Integration lernen? Welche Rolle spielen Erinnerung und Versöhnung zwischen Nachbarn?

Veranstaltungsberichte

Deutschlands geopolitische Zukunft: Europa, Amerika, China und darüber hinaus

Vortrag im Rahmen des Hopkins China Forums
Auf Einladung des Hopkins China Forums und der Young China Watchers Shanghai referierte Dr. Peter Hefele, Leiter des Shanghai Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung, am 30.06. 2014 über „Deutschlands geopolitische Zukunft: Europa, Amerika, China und darüber hinaus“.