Veranstaltungsberichte

EU-China Round Table

EU-East Asia: The Search for Common Ground / EU-China: What Next?

Vom 10. bis 11. Dezember 2015 initiierte die KAS Peking im Rahmen der Dialogreihe „EU-China Relations“ gemeinsam mit dem EU-Asia Centre Brüssel in Hongkong eine zweitägige Konferenz zu den Themenblöcken „EU-East Asia: The Search for Common Ground“ und „EU-China: What Next?“.

Global Governance of Energy Resources

15. WTO Konferenz zwischen KAS Shanghai und SUIBE

Die Frage nach einer nachhaltigen Energiepolitik, deren Ordnungsrahmen Standards für eine globale Umsetzung bietet, stand im Fokus der diesjährigen Auflage der SUIBE-KAS WTO-Tagung. Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutierten dabei die Herausforderungen, Entwicklungen und Implikationen, die sich aus nationalen Erfahrungen ergeben und aus denen Rückschlüsse für eine Umsetzung auf internationaler Ebene gezogen werden können.

Das wirtschaftsgesellschaftliche Entwicklungsmodell in Europa seit der Finanzkrise

Gemeinsam mit der Internationalen Abteilung des Zentralkomitees der KPCh organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Peking am 30. November 2015 ein Seminar zum Thema "Das wirtschaftsgesellschaftliche Entwicklungsmodell in Europa seit der Finanzkrise". Chinesische und deutsche Wirtschaftsexperten, Forscher und Beamte analysierten im gemeinsamen Erfahrungsaustausch die wirtschaftsgeschichtliche Entwicklung Europas sowie die Auswirkungen der globalen Finanzkrise auf die soziale Marktwirtschaft.

Umdenken ist auch eine Innovation

Drittes Chinesisch-Deutsches Forum an der Tongji Universität Shanghai

Zusammen mit dem Deutschland-Forschungszentrum der Tongji-Universität und dem Center for Global Studies (CGS) an der Universität Bonn, lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai am 14. November 2015 zum dritten Chinesisch-Deutschen Forum ein.

Studien- und Dialogprogramm für Vertreter der Kommunistischen Partei der VR China

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung war letzte Woche eine hochrangige Expertendelegation von sechs Politikwissenschaftlern der Internationalen Abteilung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas zu Gast in Brüssel, Berlin und Frankfurt am Main. Im Erfahrungsaustausch bei persönlichen Begegnungen wurden dort Perspektiven auf den Umgang mit der europäischen Flüchtlingskrise thematisiert und Handlungsoptionen für das weitere politische Vorgehen fachübergreifend erörtert.

Auslandsinvestitionen in chinesischen Kapitalmärkten

Konzepte zur Entwicklung und Durchsetzung aus vergleichender Perspektive

In Kooperation mit der juristischen Fakultät der Tongji Universität und der Bucerius Law School, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai eine internationale Konferenz zum Thema Auslandsinvestitionen in chinesischen Kapitalmärkten. Reformerfahrungen und Diskussionen in einem Deutsch-Chinesischen Kontext ermöglichten einen erfolgreichen Diskurs zwischen führenden Experten.

Unter 2°C – Dem Klimawandel vereint gegenübertreten

Am 29. September 2015 fand in Shanghai ein von dem Shanghaier Umweltmagazin Business Ecology und der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierter Salon zum Thema „Unter– Dem Klimawandel vereint gegenübertreten“ statt.

NEUER KAS-STIPENDIATENJAHRGANG 2015/16 AUSGEWÄHLT

20 STUDIERENDE DER SHANGHAI UNIVERSITY OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ECONOMIC AUSGEWÄHLT

Am 24. September 2015 hat die KAS | Shanghai 20 Sur-Place Stipendien an Masterstudierende des KAS-Partners, der Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) für das Studienjahr 2015/16 vergeben.

Training Workshop Social Entrepreneurship

ZGI:kompakt Workshop mit der Social Entrepreneurship Akademie

Gemeinsam mit der German Chamber of Commerce und der Social Entrepreneurship Akademie organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung einen zweitägigen Trainingsworkshop. Das ''ZGI:kompakt Workshop Programm'' wird von der Social Entrepreneurship Akademie organisiert und wird gesponsert von der KfW Stiftung.

Perspektiven sino-deutscher Zusammenarbeit

Am 29. Mai 2015 fand in Peking ein von der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften und der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiertes internationales Seminar zum Thema „Perspektiven sino-deutscher Zusammenarbeit“ statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.