Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für Experten der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften

Auf Einladung der KAS ist in dieser Woche eine hochrangige Expertendelegation von fünf Wirtschaftswissenschaftlern sowie einer leitenden Mitarbeiterin des Internationalen Büros der renommierten Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften zu Gast in Berlin und München, um sich über die wirtschafts- und finanzpolitische Strukturen der Industrie auf nationalem und regionalem Level in Deutschland zu informieren. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Herrn Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Peking/China, begleitet.

China und chinesische Medien in der Welt

Workshop mit der Kölner Journalistenschule

Zum fünften Mal veranstaltete die KAS mit der Kölner Journalistenschule und der Shanghai Universität einen Workshop „China und chinesische Medien in der Welt“.

Innovation in Deutschland und China

Industrie 4.0, E-Commerce und Soziales Unternehmertum

Am 8.5.2015 veranstaltete die KAS Shanghai für ihre Stipendiaten der Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) einen halbtägigen Workshop zum Thema Innovationen in Deutschland und China.

Corporate Social Responsibility in der Praxis

Erfolgreiches Management von CSR Projekten

Gemeinsam mit dem Magazin "Business Ecology", der XJL-Universität Suzhou und der CSR Alliance des Suzhou Industrial Parks organisierte die KAS Shanghai einen "CSR-Learning Day" in Suzhou. Experten und Unternehmensvertreter diskutierten neue Wege um CSR-Programme erfolgreich in chinesischen Unternehmen zu etablieren und umzusetzen.

Städte als Akteure in der Zusammenarbeit zwischen der EU und Asien

Internationaler Workshop mit dem UACES-Netzwerk “China-EU-Beziehungen”

Zusammen mit dem UACES-Netzwerk “China-EU Beziehungen” organisierte die KAS Shanghai einen internationalen Workshop zum Thema "Städte als Akteure in der Zusammenarbeit zwischen der EU und Asien". Nachwuchswissenschaftler und Vertreter aus der Praxis diskutierten Chancen und Herausforderungen, die sich aus der zunehmenden Bedeutung von Städten und Metropolräumen als Zentren für Innovation und nachhaltige Entwicklung ergeben.

Groningen (NL) – Oldenburg (D) Twin City Portrait: Urban Innovation Partnership in the European Union

Am 29. Januar 2015 nahm die Veranstaltungsreihe „Groningen-Oldenburg: Urban Innovations“ ihren Auftakt. Sie fand im Rahmen der Serie Urban Innovations, eine Initiative des European Union Academic Programme Hong Kong, statt. Die bereits im Herbst 2014 begonnene Veranstaltungsreihe behandelt aktuelle Entwicklungen von sieben europäischen Städten in den Bereichen Stadtentwicklung, urbane Problemlösung und europaweite Kooperation.

Hannah Arendt: Reflexionen über die moderne Gesellschaft

Ein Workshop mit chinesischen und deutschen Experten

Am 21. Januar 2015 veranstaltete die KAS Shanghai einen Workshop anlässlich der Übersetzung des "Arendt-Handbuchs". Experten aus Deutschland, China und Taiwan diskutierten die Relevanz Hannah Arendts im modernen China und Europa.

Moderne Führung: von Eigenverantwortung zu gesellschaftlicher Verantwortung

Ein Workshop mit KAS/SUIBE-Stipendiaten des Jahrgangs 2014/2015

Die diesjährigen Stipendiaten des KAS-Partners Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) erhielten in einem dreitägigen Wochenend-Workshop ein Training zur Persönlichkeitsentwicklung und entwickelten Möglichkeiten, verantwortungsvoll zur Entwicklung der Gesellschaft beizutragen.

Perspectives for China's Economic Reforms

Shanghai Freetrade Zone as a Role Model?

Am 19. Dezember 2014 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai für die Stipendiaten des Jahrganges 2014/15 eine Exkursion in die Shanghai Pilot Free Trade Zone (SFZ). Unter der Frage: „Perspectives for China’s Economic Growth: Shanghai Freetrade Zone as a Role Model?“ besuchten die Studierenden des KAS-Partners Shanghai University for International Business and Economics (SUIBE) die Verwaltung der Freihandelszone sowie ein chinesisches und deutsches Unternehmen, die sich in der SFZ angesiedelt haben.

EU-China comprehensive strategic partnership

Am 10. Dezember 2014 fand die Konferenz „EU-China comprehensive strategic partnership“ in der Dialogreihe zu den EU-China Beziehungen auf Einladung der KAS Peking in Hongkong statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.