Publikationen

Imagen de Gordon Johnson en Pixabay

Covid-19: Politische Implikationen für Costa Rica und die Welt

Fünfte Edition #PolítiKASenLínea

Dr. Constantino Urcuyo, Akademischer Direktor des Zentrums für Forschung und politische Verwaltungsausbildung (CIAPA) und Professor der UCR.

Imagen de Clker-Free-Vector-Images en Pixabay

Umgang mit Kommunikation in Zeiten des Covid-

Betsy Rojas, Kommunikatorin

Informative Videos über Kommunikation

Imagen de Gerd Altmann en Pixabay

¿Privacidad en tiempos de Big Data?

Cuarta edición de #PolítiKASenLínea

Entrevista con Ph.D. Eduardo Magrani, profesor e investigador, KAS Fellow, y Presidente del Instituto Nacional de Datos en Brasil.

Imagen de Anastasia Gepp en Pixabay.jpg

Reflexionen der Christlich-Sozialen Einheitspartei (PUSC)

Randall Quirós,Präsident der PUSC

Thematisches Video zu COVID-19

Imagen de Michal Jarmoluk en Pixabay

¿Cómo innova Costa Rica? Balance sobre el estado de innovación

Tercera edición de #PolítiKASenLínea

Entrevista con el Dr. Ricardo Monge González, Director Ejecutivo de la Comisión Asesora en Alta Tecnología (CAATEC).

Pixabay

Wie die NATO in den kommenden Jahren ihren Aufgaben gerecht werden kann

Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Autorin ist die Verteidigungsministerin Deutschlands und Präsidentin der Christlich Demokratischen Union.

Das Geheimnis der Langlebigkeit der NATO liegt in ihrer Anpassungsfähigkeit. In der Tat hat das transatlantische Bündnis die Invasion des sowjetischen Kommunismus in Europa verhindert; es ist weltweit zu solventem Krisenmanagement fähig und erzeugt Stabilität durch ein Netz von Allianzen. Darüber hinaus erleichtert die NATO derzeit die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie.

Imagen de David Schwarzenberg en Pixabay

Retos/Oportunidades de la democracia costarricense ante Covid-19

Segunda edición de #PolítiKASenLínea

Entrevista con Dr. Hugo Picado, director del Instituto de Formación y Estudios en Democracia del Tribunal Supremo de Elecciones de Costa Rica.

OPCW_Flickr_CC BY-NC 2.0.jpg

Mit Innovationsgeist durch die Krise

Costa Rica verzeichnet ersten Erfolg im Kampf gegen die Pandemie

Am 6. März wurde in Costa Rica der erste Corona-Fall bestätigt. Die Regierung leitete schnell umfassende Maßnahmen ein. Nur zehn Tage nach dem ersten Auftreten des Virus wurde der nationale Notstand ausgerufen. 50 Tage nach der ersten Infektion kann eine vorläufige, vorsichtig positive Bilanz mit Blick auf die Handhabung der Krise gezogen werden. Bisher gelang es, eine exponentielle Ausbreitung der Krankheit zu vermeiden und den Anstieg der Corona-Fälle auf zuletzt 0,5-2 Prozent pro Tag zu senken. Die Sterblichkeitsrate ist die niedrigste auf dem Kontinent. Am 17.04. wurden erstmals mehr geheilte Patienten als Neuansteckungen verzeichnet, die Zahl der aktiven Fälle nimmt seither ab. Wie gelang es Costa Rica, die Kurve abzuflachen?

Imagen de fernando zhiminaicela en Pixabay

Durch das Parlament verabschiedete Gesetze während der Pandemie

Abgeordneter Erwen Masis, Partido Unidad Social Cristiana

Thematisches Video über COVID-19

Imagen de Gerd Altmann en Pixabay

Costa Rica ante crisis COVID-19:Análisis desde OPNA

Primera edición de #PolítiKASenLínea

Entrevista con Msc. Eugenia Aguirre, Co-coordinadora del Observatorio de Política Nacional (OPNA) de la Universidad de Costa Rica.