Veranstaltungsberichte

Das deutsche Wahlsystem: Merkmale, Grenzen und Herausforderungen

Am 3. September fand im Obersten Gerichtshof in San José eine Konferenz zur Analyse des deutschen Wahlsystems statt. Zu Gast war der aktuelle Präsident des deutschen Bundesfinanzhofs Dr. Rudolf Mellinghoff, der zuvor zwischen 2001 und 2011 ein Richteramt am Bundesgerichtshofs inne hatte.

Energie, Umwelt und Klimawandel: gesellschaftliche Forderungen und politisches Desinteresse

Öffentliche Meinungsumfrage

Am 30. August und 3. September wurden am Obersten Wahlgerichtshof beziehungsweise im Mexikanischen Kulturinstitut Ergebnisse einer Studie über die gesellschaftlichen Wahrnehmung des umweltpolitischen Profils politischer Parteien vorgestellt, die auf Nachfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung vom Bürgerinstitut Costa Ricas durchgeführt wurde.

Auswirkungen des Klimawandels auf die costa-ricanische Wirtschaft

Die Zentralamerikanische Akademie (Academia de Centroaméricas) und die Konrad-Adenauer-Stiftung hielten am 22. August eine Konferenz für Vertreter aus Wirtschaft und Politik über die Folgen des Klimawandels ab.

Die christdemokratischen Parteien Zentralamerikas und die Herausforderungen des Klimawandels

Erste Konferenz CentroamériKAS

Vom 23. bis 25. August versammelten sich Vertreter der christdemokratischen Parteien Zentralamerikas in San José, Costa Rica.

Bürgersinn und Bürgerrecht von und für junge Leute

Treffen von Schülervertretern aus Puntarenas, Limón und San José

In der ersten Juliwoche diesen Jahres fanden sich im Rahmen des Programms "Bürgersinn und Bürgerreicht von und für junge Leute" Präsidenten und Vizepräsidenten der Klassen sieben bis zehn aus den Provinzen Puntarenas, Limón und San José zusammen.

Transparenz und Fairness im Wahlkampf: Vorschläge zur Wahlreform

Forum: Diálogos sobre el Bienestar (Dialog über den Wohlstand)

Im Rahmen des Programms Diálogos sobre el Bienestar wurde am 11. Juli 2013 ein Forum über die Wahlreform für Chancengleichheit im Wahlkampf abgehalten.

Sicherheitsexperten zu Gast in Deutschland

Delegation aus Costa Rica, Panama, Guatemala und Honduras

Die politische Stabilität und innere Sicherheit in den Ländern der Region Zentralamerika sind durch organisierte Kriminalität, vor allem im Zusammenhang mit dem Drogenhandel, und eine hohe Gewaltrate bedroht.

Führungskräftetreffen der Partido Popular

Seminar zur Diskussion der Parteiprogrammatik in neun verschieden Provinzen

Im Jahr 2013 führen die Partido Popular in Panamá und die Konrad-Adenauer-Stiftung Schulungen über die christdemokratische Werte und Programmatik der Parteimitglieder und -sympathisanten durch.

281 Unternehmen erhalten die Auszeichnung „Blaue ökologische Fahne" (Bandera Azul Ecológica)

Programm Ökoeffizienz in Unternehmen AED-KAS

Am 9. Mai erhielten 281 costa-ricanische Unternehmen die Anerkennung des Programms "Bandera Azul Ecológica" (Blaue ökologische Fahne - Auszeichnung für nachhaltige Firmen) aufgrund des Beitrags zum Klimaschutz und der Reduzierung der Umweltbelastungen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt diese Initiative seit einem Jahr. Der Unternehmensverband AED gratuliert den teilnehmenden Unternehmen in einer Anzeige der bekannten Wochenzeitung "El Financiero" (siehe Anzeige in .pdf und Zeitungsartikel).

KAS y la Comisión de Justicia y Paz organizan red de ciber-observadores para las elecciones

Capacitación para jóvenes

El sábado 27 de Abril, la Comisión de Justicia y Paz, con apoyo de la Fundación Konrad Adenauer, inició el proceso de capacitación para la red de ciber-observadores en las próximas elecciones nacionales.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.