Jurymitglieder des Deutschen Lokaljournalistenpreises

Jana Klameth

Jana Klameth ist seit 2011 stellvertretende Chefredakteurin der Freien Presse in Chemnitz. Sie ist dort in erster Linie für Inhalte und Organisation der 19 Lokalredaktionen sowie die Ausbildung der Volontärinnen und Volontäre verantwortlich. Nach dem Studium der Journalistik in Leipzig begann sie 1987 ihre berufliche Laufbahn bei der Sächsischen Zeitung, wo sie ab 1998 in der Chefredaktion Lokales und Gesamtausgabe miteinander verband. Seit 2021 ist sie Sprecherin der Jury.

 

Inken Boyens

Inken Boyens ist Verlegerin und Geschäftsführerin der Boyens Medien GmbH & Co. KG in Heide. Das Medienhaus gibt unter anderem die Dithmarscher Landeszeitung sowie deren Mantelausgaben Brunsbütteler Zeitung, Marner Zeitung und Dithmarscher Kurier heraus. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen. Seit 2018 ist sie Mitglied der Jury.

 

Dr. Jost Lübben

Dr. Jost Lübben ist seit 2015 Chefredakteur der Westfalenpost und der Westfälischen Rundschau. Zuvor war er Chefredakteur der Nordsee-Zeitung, bei der er auch volontiert hatte, sowie der Zevener Zeitung und der Kreiszeitung Wesermarsch. Er arbeitet unter anderem mit beim Journalistenprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung und ist Speaker bei der Wiener Medienstiftung fjum. Seit 2018 ist er Mitglied der Jury.

 

Jasmin Off

Jasmin Off ist seit 2018 stellvertretende Chefredakteurin der zur Madsack Mediengruppe gehörenden Lübecker Nachrichten. Nach dem Studium in München und Washington, D.C. volontierte die ehemalige Stipendiatin der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung bei Süddeutsche.de. Von 2016 bis 2018 leitete sie die Online-Redaktion der Schwäbischen Zeitung. Seit 2021 ist sie Mitglied der Jury.

 

Uwe Conradt

Uwe Conradt ist seit 2019 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken. Zuvor war er Direktor der Landesmedienanstalt Saarland. Von 2009 bis 2019 war er Mitglied im Stadtrat von Saarbrücken und von 2012 bis 2016 Mitglied des Saarländischen Landtags sowie medien- und jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Seit 2021 ist der Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung Mitglied der Jury.

 

Dr. Jochen Blind

Dr. Jochen Blind ist seit 2019 Pressesprecher der Konrad-Adenauer-Stiftung und leitet das Medienzentrum. Der ausgebildete Journalist und Altstipendiat war von 2010 bis 2018 in der Pressestelle der CDU Deutschlands beschäftigt, die letzten vier Jahre als Sprecher der Partei. Danach arbeitete er im Leitungsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung. Seit 2020 ist er Mitglied der Jury.

 

© Fotos: privat