Themen filtern

Menschenrechte: nachgefragt

Der Interview-Podcast rund ums Thema Menschenrechte

Heute mit Angelika Franke, Geschäftsführerin beim deutschen Bündnis Gemeinsam gegen Menschenhandel

Pixabay

Kryptowährungen in Zeiten des Krieges

Eine kurze Übersicht über die Entwicklungen der ersten Kriegstage

Pixabay

Der Preis für die Freiheit?

Ein Gasembargo ist keine nachhaltige Lösung für Deutschland und Europa, meint der USA-Experte Josef Braml.

Menschenrechte: nachgefragt

Der Interview-Podcast rund ums Thema Menschenrechte

Heute mit Jascha Noltenius, Beauftragter für Außenbeziehungen der Bahá‘í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

"Je länger der Krieg dauert, je grausamer die Bilder, desto stärker wird die Kontrolle im Inneren."

11 Fragen an Tamina Kutscher von dekoder.org zur Medien- und Pressefreiheit in Russland.

Wir haben mit Tamina Kutscher von dekorder.org über die Situation der liberalen Medien in Russland und Belarus gesprochen. Nach unserem Interview hat die Novaya Gaseta unter dem Druck der russischen Medienaufsicht den Betrieb vorläufig eingestellt. Seit 2000 wurden fünf Journalisten der Zeitung ermordet.

Paul Strobel/ Freundeskreis Heeresaufklärer

Die Sozialen Medien im Ukrainekrieg

Militärische Aufklärung und der Kampf um die Deutungshoheit

Militärische und ideologische Auseinandersetzungen wurden seit Jahren schon über die Sozialen Medien geführt. Russland hat sich damit besonders hervorgetan: Die Desinformations- und Propagandakampagnen sind ungezählt. In der Ukraine beobachten wir nun ein neues Phänomen der Kriegsführung. Privatpersonen und ukrainische Soldaten zeichnen mit Handys Truppenbewegungen, zerstörtes Militärgerät, Bombenangriffe auf und verbreiten sie in den Sozialen Medien.