Asset-Herausgeber

Themen filtern

Asset-Herausgeber

DuG ehemaliges DDR Staatssicherheits Gefängnis

Im Herzen von Rostock: Stasi-Untersuchungsgefängnis als Machtdemonstration des DDR-Regimes

Menschenrechte: nachgefragt - Der Podcast rund ums Thema Menschenrechte

mit Dr. Steffi Brüning, Leiterin der Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Untersuchungshaft der Staatssicherheit Rostock in Trägerschaft der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Roman Abovyan

Armenier wieder unter Beschuss

Aserbaidschan will die ethnische Säuberung in Berg-Karabach vollenden

Die neuerliche militärische Aggression findet während der seit neun Monaten währenden Blockade statt, die Aserbaidschan gegen 120.000 in Berg-Karabach lebenden Armenier verhängt hat. Sie sind seither vollständig von Armenien abgeschnitten und leiden unter einer humanitären Katastrophe.

Innerdeutsches Grenzgebiet an der Ostsee. Fotografiert aus dem Westen. Im Hintergrund ostdeutscher Wachturm. www.grenzbilder.de

Flucht über die Ostsee. Viele haben es nicht geschafft. Einst tabuisiert, heute fast vergessen

Menschenrechte: nachgefragt - Der Podcast rund ums Thema Menschenrechte

mit Merete Peetz, Universität Greifswald, Forschungsprojekt „Todesfälle bei Fluchtversuchen über die Ostsee“

Plakatarchiv | ACDP | Konrad-Adenauer-Stiftung

Warum Wahlplakate früher besser waren

Nostalgie oder Realität?

Pünktlich zu den Wahlen hängen sie an jeder Ecke. Wahlplakate! Wie oft denkt man, die sind austauschbar, beliebig. War das früher auch so? Oder waren gestalterischer Wille und Mut zur klaren Aussage in den 50er- bis in die 80er Jahre ausgeprägter? Nicht mehr Künstler bestimmen die Motive, sondern Strategen – und KI. Eine kleine Geschichte bundesrepublikanischer Wahlplakate.

Militärputsch in Gabun

Gefahr für die Demokratie oder eine neue Chance?

Mali, Burkina Faso, Niger – in Westafrika löst ein Putsch den nächsten ab. Nun Zentralafrika: In Gabun hat das Militär geputscht und den Langzeitherrscher Ali Bongo gestürzt. Wie geht es weiter in Gabun und in der Region? Was bedeutet der Machtwechsel für Afrikas fünftgrößten Ölproduzenten? Und wie verhält sich die ehemalige Kolonialmacht Frankreich?

Alisdare Hickson | Flickr

„90 Prozent der Iraner sind gegen das Regime!“

Menschenrechte: nachgefragt - Der Podcast rund ums Thema Menschenrechte

mit Rouzbeh Parsi, Leiter Nahost- und Nordafrika-Programm, Swedish Institute of International Affairs. Ein Jahr nach dem Tod von Jina Mahsa Amini wird wieder weltweit gegen die Mullahdiktatur protestiert.