Veranstaltungsberichte

Workshop: Energiesicherheit in Lateinamerika

Energiesicherheit in Lateinamerika: Politische, wirtschaftliche und umweltpolitische Aspekte

Am 9. Juli fand in den Räumlichkeiten der Hochschule für Ingenieurwesen und Architektur (ESIA) in Mexiko Stadt (Mexiko) der erste Workshop zum Thema Energiesicherheit in Lateinamerika des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung (EKLA-KAS) statt. Ziel war es, einen ersten allgemeinen Eindruck zum Stand der energiesicherheitspolitischen Diskussion in Lateinamerika zu ermitteln. Dazu wurden u.a. Experten aus Mexiko, Brasilien, Kolumbien und Argentinien eingeladen

Perspektiven Erneuerbarer Energien

Was kann man von Deutschland lernen?

Dr. Christian Hübner, Leiter des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), berichtete im Rahmen eines gemeinsam von Espacio Público und der KAS-Chile organisierten Gesprächskreises über die Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland.

Frühstücksgespräch: Die Energiewende in Deutschland

ENERGY TRANSITION IN GERMANY

Am Freitag, den 12. Juni lud das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel Lateinamerika (EKLA) in Lima, Peru zu einem Frühstücksgespräch mit __Herrn Albrecht Tiedeman, Director Wind an Grid der Renewable Energy Academy (RENAC AG)__ ein. Am Gespräch nahmen Vertreter des peruanischen Umweltministeriums (MINAM), leitende Mitarbeiter von privaten Unternehmen sowie Wissenschaftler von Universitäten teil.

ENERGIEPOLITISCHE INTEGRATION IN LATEINAMERIKA

GEOPOLITISCHE HERAUSFORDERUNGEN IN ZEITEN DES KLIMAWANDELS

Am 1. und 2. Juni 2015 fand in Brasilia die Konferenz „Energiepolitische Integration in Lateinamerika: Herausforderungen für die Geopolitik in Zeiten des Klimawandels" statt. Die Veranstaltung wurde zusammen von EKLA-KAS (Regional-Programm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer Stiftung) und CEBRI (brasilianisches Zentrum für Internationale Beziehungen) sowie mit Unterstützung von ACEP (argentinische Bürgervereinigung für Volksstudien) organisiert.

KONFERENZ – KLIMAWANDEL:

HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN FÜR LATEINAMERIKANISCHE STÄDTE

Umweltexperten aus den unterschiedlichsten Gemeinden Perus, Chiles, Brasilien und Mexiko trafen am 27. Mai in Lima zusammen, um ihre Erfahrungen im Umgang mit Anpassungsstrategien an Klimawandel auszutauschen. Die Konferenz wurde vom KAS Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika, INICAM (Peru) und CDP,(Brasilien) sowie mit der Unterstützung der A2G Climate Partner (Peru) umgesetzt.

Workshop “Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika”

Dialogveranstaltung über Energie und Klimawandel

Zur Vorstellung des neuen Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel Lateinamerika (EKLA) und zum Erfahrungsaustausch traf der Leiter Christian Hübner am 20. und 21. Mai in Panama Wissenschaftler, Politiker und Partner der KAS.

Vorstellung des neuen Büros

des REGIONALPROGRAMMs FÜR ENERGIESICHERHEIT UND KLIMAWANDEL IN LATEINAMERIKA (EKLA) in Lima, Peru

Am 12. Mai 2015 lud das Regionalprogramm für Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Empfang in sein neues Büro in Lima ein.

Stand der deutschen Energiewendepolitik in Europa

Präsentation zum „Stand der deutschen Energiewendepolitik in Europa“ von Dr. Christian Hübner auf einer Veranstaltung der KAS-Venezuela und der Orinoco-Gruppe.

Treffen mit dem Rat des Umwelt- und Klimaschutznetzwerkes "Red Sinergia Azul por el Medio Ambiente"

Senat der Republik, Mexiko

Am 25. Februar 2015 wurde mit Unterstützung der KAS Mexiko ein Treffen des "Red Sinergia Azul por el Medio Ambiente" an dem auch der Leiter des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Christian Hübner durchgeführt.

KLIMAWANDEL

NACHHALTIGKEIT, HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN FÜR MEXIKANISCHE STÄDTE

Vertreter von rund 30 mexikanischen Städten versammelten sich am 26. Februar im Museum von Mexiko-Stadt, um das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen eines Workshops von CDP mit der Unterstützung der KAS zu diskutieren.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.