Diskussion

Binnenflüchtlinge und Wiederaufbau im Irak

Reihe „Wirtschaft im Fokus“

In der Reihe „Wirtschaft im Fokus“ werden wirtschaftspolitische und sozio-ökonomische Themen der deutsch-arabischen Beziehungen behandelt.

Details

Nur wenige Monate nach der Befreiung Mossuls von der Terrororganisation „Da'esh“ (IS) hat der Wiederaufbau im Irak begonnen. Zahlreiche internationale Organisationen sind bereits vor Ort, um Möglichkeiten der Unterstützung auszuloten.

Die Herausforderungen sind groß und vielfältig. So stellt sich die Frage, wie die politische und territoriale Integrität des Irak bewahrt und staatliche Strukturen stabilisiert werden können. Die Förderung von Stabilität kann nur durch einen schnellen technischen Wiederaufbau der Infrastruktur und eine Reintegration der Millionen innerhalb des Iraks geflohenen Menschen gelingen. Die enorme Anzahl von Binnenflüchtlingen muss zunächst mit dem Nötigsten versorgt, bei der Rückkehr in die teils stark zerstörten Heimatregionen unterstützt und schließlich auch wieder in den irakischen Arbeitsmarkt integriert werden.

Nur so erhalten die Menschen eine Perspektive, in ihrer Heimat den Lebensunterhalt wieder bestreiten und ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Aus humanitären Gründen und Verpflichtungen, aber letztlich auch vor dem Hintergrund der Bekämpfung von Fluchtursachen ist dieses Thema aktueller denn je und steht im Fokus der deutschen und europäischen Außenpolitik.

In der Reihe „Wirtschaft im Fokus“ werden wirtschaftspolitische und sozio-ökonomische Themen der deutsch-arabischen Beziehungen behandelt.

Bitte melden Sie sich bei anmeldung-berlin@kas.de an, wenn Sie teilnehmen möchten.

Programm:

Grußwort

S.E. Dhia Hadi Mahmoud Al-Dabbass (angefragt)

Botschafter der Republik Irak

Begrüßung

Dr. Oliver Ernst

Konrad-Adenauer-Stiftung

Houssam Maarouf

Vizepräsident, DAFG - Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V.

Vortrag

Wadeea Noori Ayyed Al Handal

Chairman Al Handal Group

Chairman of Iraqi Private Banks League

Diskussion

Die Veranstaltung wird Arabisch-Deutsch verdolmetscht.

--------------------------------------

Mehr über den Vortragenden:

Wadeea Noori Ayyed Al Handal

Chairman Al Handal Group

Chairman of Iraqi Private Banks League

geboren 1962 im Irak, schloss die 1984 sein Studium an der Universität von Baghdad als Landwirtschaftsingenieur ab.

Schon seit vielen Jahren engagiert sich Al Handal für die Reintegration von Binnenflüchtlingen sowie den Wiederaufbau des Irak und wird von seinen persönlichen Erfahrungen berichten.

Bereits während seines Studiums war er gleichzeitig für die Firma seines Vaters tätig und entschied sich schnell für die Gründung verschiedener eigener Unternehmen und war und ist in vielen Positionen im irakischen Privatsektor und in öffentlichen Funktionen aktiv, wie z.B.

  • Gründer der Ashur International Bank of Investment
  • Chairman der Al Handal International Group
  • Chairman der Iraqi Private Banks League
  • Chairman der Iraqi Company of Bank Guarantees in der Iraqi Company for Financing SMEs
  • Vice Chairman der Hamreek brick factory
  • Wirtschaftsberater des irakischen Kabinetts
Nähere Informationen unter: https://tinyurl.com/y6u3qvjs

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Alternativer Veranstaltungsort

Jakob Kaiser Saal

Anfahrt

Publikation

„Wir suchen echte Partner für die Zukunft“: Wie Iraks Privatbanken sich für den Wiederaufbau engagieren, und welche Hilfe sie dazu benötigen
Jetzt lesen
Hilfe für Binnenflüchtlinge im Irak | © EU / ECHO / Caroline Gluck / CC BY-NC-ND 2.0 © EU / ECHO / Caroline Gluck / CC BY-NC-ND 2.0