Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Folgenabschätzung von Maßnahmen bei der Entwicklung von normativen Rechtsdokumenten 2024

Am 14. Juni 2024 versammelten sich in Hanoi 150 Vertreter von Ministerien, Behörden und Gemeinden aus dem Norden des Landes zu einer Konferenz mit dem Titel "Impact Assessment of Policies in the Development of Legal Normative Documents in 2024". Die Konferenz wurde gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Stiftung Vietnam und dem Justizministerium/Abteilung für allgemeine Angelegenheiten der Rechtsentwicklung organisiert und ist Teil des bilateralen Rechtsstaatsdialogs zwischen Deutschland und Vietnam. Die Konferenz befasste sich mit der Folgenabschätzung von Maßnahmen im Zusammenhang mit der Entwicklung normativer Rechtsdokumente und betonte die Bedeutung der Evaluierung der Umsetzung von Gesetzen für ein gut funktionierendes Rechtssystem.

Asset-Herausgeber

Florian Feyerabend, der Leiter der KAS Vietnam, vertrat auf der Veranstaltung die Auffassung, dass die deutschen Folgenabschätzungsmaßnahmen und -regelungen für die Anwendung in Vietnam relevant sein könnten. Er wies auf bestimmte Punkte hin, die in der "Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien" (GGO) aufgeführt sind.

 

Während der Vormittagssitzung fand ein Expertendialog statt, der sich auf die jüngsten Änderungen und Ergänzungen konzentrierte, die durch den Erlass Nr. 56/2024/ND-CP zu mehreren Artikeln des Erlasses Nr. 55/2011/ND-CP eingeführt wurden. Darüber hinaus diskutierten sie über die Änderungen, die durch den Erlass Nr. 59/2024/ND-CP an verschiedenen Artikeln des Erlasses Nr. 34/2016/ND-CP vorgenommen wurden (der zuvor durch den Erlass Nr. 154/2020/ND-CP geändert und ergänzt worden war).

Laut Herrn Tran Anh Duc, stellvertretender Generaldirektor der Abteilung für allgemeine Angelegenheiten in der Gesetzgebungsentwicklung, formuliert der Erlass Nr. 56/2024/ND-CP (erlassen am 18.5.2024) vier Kernpunkte, die für Rechtsberater und Rechtsorganisationen von entscheidender Bedeutung sind.

 

  1. Rechtsstatus und Unterstützungsregelung
  2. Organisatorische Struktur
  3. Aufgaben und Befugnisse
  4. Änderungen des Erlasses Nr. 55/2011/ND-CP

 

Die Delegierten äußerten sich besorgt über die sich überschneidenden Zuständigkeiten der politischen Entscheidungsträger in den Ministerien, Ausschüssen und auf Provinzebene und darüber, dass die derzeitige Einkommenspolitik diese nicht berücksichtigt. Einige Delegierte bestätigten, dass ihre Aufgaben nicht nur in der Gesetzgebung, sondern auch in anderen spezialisierten Aufgaben wie Inspektion und Haushaltsplanung bestehen. Darüber hinaus erkundigten sich die Vertreter der Provinzen nach den Umständen und Verfahren, unter denen die Gesetzgeber auf lokaler Ebene bei der Ausarbeitung und Umsetzung von Gesetzen autonom sind.

 

Nach der Bekanntgabe der neuen Dekrete am Vormittag wurden den Teilnehmern in einer Fortbildungsveranstaltung am Nachmittag die spezifischen Fähigkeiten zur Bewertung der Auswirkungen von Maßnahmen bei der Ausarbeitung von Rechtsnormen vermittelt. Die Dozenten konzentrierten sich auf drei Hauptaspekte der Folgenabschätzung: soziale, wirtschaftliche und geschlechtsspezifische Aspekte. Die Dozenten sind sich einig, dass Ressourcen und eine Spezifizierung des Rechts notwendig sind, um eine effektive Bewertung zu ermöglichen.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Folgenabschätzung von Politiken bei der Entwicklung von normativen Rechtsdokumenten vor allem durch die unzureichende Anzahl von Gesetzgebern auf unterer Ebene erschwert wird, was auf die unattraktive Einkommensregelung und die anspruchsvollen Aufgaben der Fachministerien oder -ausschüsse zurückzuführen ist.

Asset-Herausgeber

Kontakt

Nguyen Minh Tuyen

Nguyen Tuyen

Büromanagerin

Tuyen.Nguyen@kas.de +84 24 37 18 61 94 /95 /96 +84 24 37 18 61 97

comment-portlet

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.