Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für hochrangige politische Vertreter aus dem Irak

Zu Besuch in Berlin vom 27. Februar bis 03. März 2018

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren vergangene Woche hochrangige Sicherheitsexperten aus dem Irak zu Gast in Deutschland.

„Mission impossible“ EU-Haushalt

Haushaltskommissar Oettinger setzt auf frisches Geld und Effizienzsteigerung

Der Brexit und seine Auswirkung auf den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU auch mit Blick auf eine womöglich veränderte Zusammensetzung des Europäischen Parlaments nach der Europawahl im kommenden Jahr standen im Fokus einer Rede von EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger, in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

„Seine Politik ist besser als seine Tweets“

Die Halbzeitwahlen in den USA im November entscheiden über die Handlungsfähigkeit der Trump-Regierung.

Der Republikaner, Ron Nehring, zieht nach dem ersten Jahr der Präsidentschaft Donald Trumps eine recht positive Bilanz, sieht Trumps Aktivitäten in den sozialen Netzwerken aber kritisch. Gleichzeitig fordert er Deutschland dazu auf, sich mehr in der Nato zu engagieren.

Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Ghana

Bericht vom Deutsch-Ghanaischen Wirtschaftsforum in Berlin mit Präsident Nana Addo Dankwa Akufo-Addo

Deutschland fördert Ghana als eines der ausgewählten G20-Compact with Africa-Länder. Warum das Land eine erfolgversprechende Ausnahme-Erscheinung ist und wie sich die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder noch optimieren lassen, diskutierten jetzt Ghanas Präsident Nana Addo Dankwa Akufo-Addo und Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries in Berlin.

Alles nur eine Frage fehlenden Respekts?

Wie politische Radikalisierungen verlaufen

Am 8. Februar 2018 war der renommierte US-amerikanische Sozialpsychologe Professor Arie W. Kruglanski zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung. Im Rahmen einer „Luncheon Discussion“, die in Zusammenarbeit mit der US-Botschaft in Berlin stattfand, referierte er zu der Frage, warum und wie sich Menschen politisch radikalisieren.

"Die baltische Freiheit roch nach Cheeseburger"

Hundert Jahre Deutsch-Litauische Beziehungen

Es war nur ein kleines Informationsbüro in Bonn am Bertha-von-Suttner-Platz. Dort trafen sich zunächst ehrenamtliche, diplomatische Vertretungen der drei baltischen Staaten. Doch im ersten Stock, in der Abluft des darunterliegenden Fast-Food-Restaurants schrieben sie Geschichte. „Die baltische Freiheit roch nach Cheeseburger“, erinnerte sich der Referatsleiter im Bundeskanzleramt Knut Abraham an die Anfänge der Staatsbildung von Litauen, Estland und Lettland. Mit der Unabhängigkeitserklärung Litauens am 11. März 1990 startete eine neue Ära der Beziehungen zwischen Litauen und Deutschland.

Wie dem transnationalen islamistischen Terrorismus begegnen?

Vom 22. bis 24. November 2017 fanden sich die Mitglieder des KAS-Arbeitskreises „Terrorismus und Innere Sicherheit“ unter der Leitung von Dr. Kristina Eichhorst, Koordinatorin für Terrorismusabwehr und Krisenmanagement, zum zweiten Arbeitstreffen zusammen.

Über die Identität von Deutschtürken

Interview mit Dr. Ahmet Ünalan

Ein Gespräch mit Dr. Ahmet Ünalan von der Universität Duisburg-Essen über die Identität der Deutschtürken – und warum es für die Integration wichtig ist, auch einen unverkrampften deutschen Patriotismus zu leben.

„Ein schwieriger Partner“

Kompaktseminar über Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit mit der Türkei

Stipendiaten und Türkei-Experten diskutierten in Berlin die aktuelle Lage der deutsch-türkischen Beziehungen.

„Wir arbeiten uns an der türkischen Identität ab“

Interview mit Günter Seufert

Der Journalist und Soziologe Günter Seufert lebte lange in Istanbul. Heute ist er der Türkei-Experte der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Mit der KAS sprach er über die Bedeutung des Landes am Bosporus für Deutschland – und über aktuelle Gestaltungsmöglichkeiten des deutsch-türkischen Verhältnisses.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.