Asset-Herausgeber

Publikationen

Asset-Herausgeber

Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum

Ausschreibung

Seit 1991 vergibt die Assemblée Nationale in Zusammenarbeit mit dem Institut d’Etudes Politiques de Paris das Französische Parlaments-Praktikum. Das Gegenstück zu dem schon seit 1989 für französische Bewerberinnen und Bewerber offen stehende Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) ist das erste Parlamentsstipendium, das auf Gegenseitigkeit beruht.

"Die Europäische Union vor aktuellen Herausforderungen – Der Beitrag des Gerichtshofes"

Tagungsband der 12. Berliner Rechtspolitischen Konferenz

Die aktuellen Herausforderungen, denen sich die Europäische Union gegenübersieht, sind vielgestaltig. Da die Europäische Union als Rechtsgemeinschaft konstituiert ist, lassen sich diese Herausforderungen mit großer Präzision anhand der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes nachvollziehen. Grund genug, für die 12. Rechtspolitische Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Oktober 2017, den Beitrag des Europäischen Gerichtshofes zur Bewältigung der aktuellen Herausforderung der Europäischen Union zu beleuchten.

Praktikumsausschreibung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

Das DFJW sucht Verstärkung in Berlin

Das Referat „schulischer und außerschulischer Austausch“ sucht ab Januar für eine Dauer von zunächst drei Monaten eine/n Praktikantin/en.

Laurent Wauquiez Vorsitzender der französischen Républicains

Starkes Ergebnis bei schwacher Wahlbeteiligung

Die bürgerlich-konservative Partei „Les Républicains“ (LR) hat einen neuen Vorsitzenden. Der Favorit der parteiinternen Wahl konnte 74,6 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Einen zweiten Wahlgang wird es nach diesem Ergebnis nicht geben. Die Wahlbeteiligung fiel mit 42,5 Prozent relativ schwach aus. Nur knapp 100.000 der rund 235.000 Parteimitglieder nahmen an der Wahl teil. Die Républicains, die bei den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Frühjahr 2017 eine historische Niederlage erlitten hatte, rücken mit der Wahl Wauquiez‘ und der Abspaltung des gemäßigten Flügels nach rechts.

Eine konservative Revolution

Neuaufstellung der bürgerlich-konservativen Partei "Les Républicains"

Am 10. und 17. Dezember 2017 werden die rund 230.000 Mitglieder der bürgerlich-konservativen Partei „Les Républicains“ ihren neuen Vorsitzenden in zwei Wahlgängen wählen. Die Wahl wird von der Partei als zentrale Etappe eines Erneuerungsprozesses gewertet, die sich die „Républicains“ nach dem Debakel bei den Präsidentschaftswahlen sowie den Wahlen zur Assemblée nationale im Frühjahr 2017 verschrieben haben. Die Niederlage stürzte die Partei in eine schwere Identitätskrise, von der sie sich nur langsam erholt.

Praktikumsausschreibungen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

Für die Büros in Paris und in Berlin

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) sucht zwei Praktikanten- ab Januar 2018 für eine Dauer von 6 Monaten bei der Personalverwaltung im Büro in Paris- ab April 2018 für eine Dauer von 3 Monaten im Referat „Interkulturelle Aus- und Fortbildung“ im Büro in Berlin

Stellenausschreibungen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

ZWEI Assistentinnen bzw. Assistenten (m/w)

Das Deutsch-Französische Jugendwerksucht für das Referat „Verwaltung, Finanzen, Personalwesen“ in Paris zwei Mitarbeiterinnen bzw. zweiMitarbeiter für die Stellen zweier Assistentinnen bzw. Assistenten (m/w)

Ausschreibung Forschungsaufenthalt "Europa denken"

Konzepte "Europas" und Orte des Konzepts

Das Collège international de philosophie (CIPh) und die Fondation de l'Allemagne - Maison Heinrich Heine (MHH) schreiben einen jährlichen Forschungsaufenthalt mit dem Titel "Europa denken" zu dem Thema "Konzepte Europas und Orte des Konzepts" aus.

Stellenausschreibung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

PRAKTIKUM

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) bietet in seinem Pariser Büro im Referat „Kommunikation und Veranstaltungen“ ab Dezember 2017 ein Praktikum an.

Der Dorn in Macrons Auge

Senatswahlen in Frankreich

Das Superwahljahr in Frankreich war bisher geprägt vom Triumph Emmanuel Macrons und seiner Bewegung „En Marche!“. Bei den Präsidentschaftswahlen holte der 39-jährige in der Stichwahl 66 Prozent der Stimmen, bei den Wahlen zur Assemblée nationale konnte seine Bewegung „La République en marche“ (LREM) aus dem Stand eine historische Mehrheit von 309 Abgeordneten erlangen.