Veranstaltungsberichte

Programm zur Zukunft des Multilateralismus - Studienbesuch in New York

Junge Berufstätige aus Frankreich und Deutschland absolvieren vom 28. Juni bis 1. Juli einen Studienbesuch in New York

Drittes Seminar im Rahmen des deutsch-französischen Programms zur Zukunft des Multilateralismus, das in Partnerschaft mit dem Ifri - Institut français des relations internationales und mit freundlicher Unterstützung des Verbindungsbüros der KAS bei den Vereinten Nationen in New York ins Leben gerufen wurde.

Parlamentarische bilaterale Kooperation nach den Parlamentswahlen in Frankreich

Informationsprogramm 13.-14. Juli 2022

Der Bundestagsabgeordnete Yannick Bury reiste am 13. und 14. Juli Paris, um nach den Parlamentswahlen in Frankreich eine aktuelle Einschätzung der bilateralen parlamentarischen Zusammenarbeit vorzunehmen.

 Conference – United in Diversity: Young People in the EU

16. Juni 2022

Am 16. Juni 2022 organisierten die Stipendiaten der KAS Frankreich in Paris die Konferenz „United in Diversity: Young People in the EU“, eine Veranstaltung zur Reflexion und Sammlung neuer Ideen zu Themen des Jugendengagements auf europäischer Ebene. Stipendiaten der KAS Spanien, Italien, Deutschland und Griechenland schlossen sich ihnen an, um ihre Überlegungen und Perspektiven zu teilen und in die Diskussion einzubringen.

Paris/Berlin: Perspektivenwechsel - Innovation in der öffentlichen Verwaltung

Dialogprogramm

Geoffroy Boulard, Bürgermeister des 17. Arrondissements (Bezirk) von Paris, reiste mit einer Delegation im Rahmen eines von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Dialogprogramms nach Berlin, um sich mit politischen Mandatsträgern auf kommunaler Ebene, politischen Vertretern des Landes Berlin und Mitgliedern des Deutschen Bundestages über lokale und nationale Ansätze in Deutschland zu den Themen Smart City, Big Data und die Kooperation zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Start-Up Szene auszutauschen.

Programm zur Zukunft des Multilateralismus - Studienbesuch in Wien

Junge Berufstätige aus Frankreich und Deutschland absolvieren vom 30. April bis 1. Mai einen Studienbesuch in Wien

Zweites Seminar im Rahmen des deutsch-französischen Programms zur Zukunft des Multilateralismus, das in Partnerschaft mit dem Ifri - Institut français des relations internationales und mit freundlicher Unterstützung des Büros der KAS - Multilateraler Dialog in Wien ins Leben gerufen wurde.

Die deutsch-französischen Beziehungen vor den Präsidentschaftswahlen 2022 in Frankreich

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Lammert zu Besuch in Paris vom 6.-7. April 2022

Der Stiftungsvorsitzende, Herr Prof. Lammert, reiste am 6./7. April zu Gesprächen nach Paris, um sich im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen einen Eindruck über Kandidaten und relevante innen- sowie außenpolitischen Themen im französischen Präsidentschaftswahlkampf zu verschaffen. Herr Prof. Lammert tauschte sich dazu mit politischen Vertretern, Think Tank Experten, Journalisten und Kulturmittlern aus.

La Fabrique Défense

Du 28 au 30 janvier, le bureau de la Konrad-Adenauer-Stiftung Frankreich était présent à la Grande Halle de la Villette à Paris

Du 28 au 30 janvier, le bureau de la Konrad-Adenauer-Stiftung Frankreich était présent à la Grande Halle de la Villette à Paris

Paris erzählt

Peter Stephan Jungk spricht über sein Buch „Marktgeflüster“

Auf Einladung von Konrad-Adenauer-Stiftung, Goethe Institut und Österreichischem Kulturforum

Deutsche Europa-Abgeordnete zu Besuch in Paris

Vom 13.-14. Oktober

Das Jahr 2022 wird für Frankreich ein intensives politisches Jahr werden. So wird Frankreich in der ersten Jahreshälfte 2022 nicht nur die rotierende EU-Ratspräsidentschaft innehaben, sondern im April Präsidentschaftswahlen, im Juni Parlamentswahlen, durchführen. Das Auslandsbüro Frankreich der Konrad-Adenauer-Stiftung empfing Mitte Oktober eine Delegation deutscher Europaabgeordneter in Paris, um ihnen einen Einblick in die politische Lage Frankreichs zu geben sowie die Prioritäten der anstehenden französischen EU-Ratspräsidentschaft zu vermitteln.

Programm zur Zukunft des Multilateralismus - Studienbesuch in Genf

Junge Berufstätige aus Frankreich und Deutschland absolvieren vom 3. bis 5. November einen Studienbesuch in Genf

Erstes Seminar im Rahmen des deutsch-französischen Programms zur Zukunft des Multilateralismus, das in Partnerschaft mit dem Ifri - Institut français des relations internationales mit freundlicher Unterstützung des Büros der KAS - Multilateraler Dialog in Genf ins Leben gerufen wurde.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.