Veranstaltungsberichte

25 deutsche Nachwuchspolitiker informieren sich über die aktuellen Herausforderungen der französischen Politik

Unter dem Titel „Frankreich und Deutschland aus junger Perspektive“ nahmen 25 Nachwuchspolitiker an einer dreitägigen Delegationsreise nach Paris teil. Im Zentrum der Gesprächstermine standen die französischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen, die im Frühjahr 2017 stattfinden werden, die Sicherheitslage in Frankreich nach den Anschlägen von Januar und November 2015 sowie das aktuelle deutsch-französische Verhältnis.

Deutsch-französische Wege nach Europa

Projekt der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Schlacht von Verdun

100 Jahre nach der Schlacht um Verdun mit über 700.000 Opfern in zehn Monaten treffen sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Staatspräsident François Hollande an historischer Stätte. Stipendiaten der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung erschlossen sich Anfang April die Kampfgebiete bei Verdun. In Gesprächen mit Kommunalpolitikern, Journalisten und Historikern, im Rahmen einer Fachkonferenz im Centre Mondial de la Paix sowie auf Grundlage von umfangreichem Archivmaterial erarbeiteten sie Texte für Informationstafeln, die 2017 entlang eines Frontabschnitts aufgestellt werden.

Hans-Gert Pöttering: Erfolgreiche Globalisierung nur im Dialog mit Orient denkbar

Vorsitzender zu Gast bei internationaler Konferenz in Paris

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, hat heute bei einer internationalen Konferenz in Paris die Herausforderungen der Globalisierung für den europäischen Kontinent betont und dabei für einen Dialog mit dem Orient geworben.

Berliner Abgeordnete in Paris

Was kann Berlin von Paris lernen? Dieser Frage gingen fünf Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses auf Einladung der KAS Frankreich Mitte Mai nach. Dabei wurden sehr praktische Beispiele vorgeführt: Leihfahrrad ohne PIN-Code, Handy-Aufladestation an der Bushaltestelle oder fahrerlose Metro im Zwei-Minuten-Takt – die deutschen Gäste staunten nicht schlecht über die Möglichkeiten, die die französische Hauptstadt ihren Bürgern bietet.

Brexit: Welche Herausforderungen für Europa und Großbritannien?

Gesprächsrunde mit Experten aus London, Brüssel und Paris

Über die aktuelle Stimmung im Vorfeld des Referendums über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union und mögliche Folgen eines „Brexit“ diskutierten vier Experten im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung des Auslandsbüros Frankreich und der Maison Heinrich Heine am Abend des 2. Mai.

17. Deutsch-Französisches Strategieforum in Paris

Die Sicherheitsrisiken im Süden und Osten Europas sowie der französische und deutsche Blick auf das strategische Umfeld der Europäischen Union standen im Mittelpunkt des 17. Deutsch-Französischen Strategieforums, das am 7. und 8. April im Institut français des relations internationales (Ifri) in Paris stattfand.

CDU-Landrat informiert in Paris über deutsche Flüchtlingspolitik

Im Rahmen der Université de la paix, die das Auslandsbüro Frankreich gemeinsam mit der Maison Heinrich Heine und anderen Partnern vom 31. März bis zum 2. April 2016 in Paris durchgeführt hat, stellte Marian Zachow, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Möglichkeiten der Eingliederung von Flüchtlingen auf lokaler Ebene vor.

Französische Politikberater zu Besuch in Mainz und Stuttgart

Fünf französische Politikberater haben sich - in Begleitung des Leiters des Auslandsbüros Frankreich, Herrn Dr. Nino Galetti - im Vorfeld der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz über die Oppositionsarbeit der CDU in den vergangenen Jahren sowie über Strategien zur Wiedererlangung der Regierungsmacht informiert.

Pöttering: Deutsch-Französische Freundschaft ist ein Grundpfeiler der Europäischen Union

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris

„Gerade in schwierigen Zeiten müssen Frankreich und Deutschland zusammenstehen und für eine gemeinsame politische Linie in der Europäischen Union werben.“ Dies erklärte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, bei einer Podiumsdiskussion mit dem früheren französischen Premierminister Jean-Marc Ayrault in der Maison Heinrich Heine in Paris.

CDU-Landrat informiert in Paris über deutsche Flüchtlingspolitik

Der stellvertretende Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf, KAS-Altstipendiat Marian Zachow, hat sich bei einem Besuch in Paris mit dem Generaldirektor des französischen Flüchtlingsamts OFPRA (office français de protection des réfugiés et apatrides), Pascal Brice, über die Bewältigung der gegenwärtigen Flüchtlingsbewegungen in Europa ausgetauscht.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.